Ballonfestival

Das sind die Neuheiten auf der Warsteiner Montgolfiade 2019

Neuheit auf der Warsteiner Internationale Montgolfiade 2019: Die Kinderachterbahn „Racing Coaster“ wird auf dem Festgelände aufgebaut.

Neuheit auf der Warsteiner Internationale Montgolfiade 2019: Die Kinderachterbahn „Racing Coaster“ wird auf dem Festgelände aufgebaut.

Foto: Warsteiner Brauerei / WP

Warstein.  Die Montgolfiade 2019 in Warstein rückt immer näher. Neben dem Ballonspektakel locken in diesem Jahr einige Neuerungen auf das Festgelände.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Warstein steht in den Startlöchern: Die 29. Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) beginnt am 30. August. 200 Ballonfahrer aus aller Welt versammeln sich an neun Tagen in Warstein, um über dem Sauerland in die Lüfte zu steigen.

Aber auch neben atemberaubenden Erlebnissen rund um den Heißluftballon gibt es bei der WIM für Groß und Klein viel zu entdecken.

Buntes Drachenprogramm und große Oldtimer-Rallye

Der Drachenclub Paderborn lässt seine farbenfrohen Drachen am 31. August sowie am 1. und am 7. September von 12 bis 16 Uhr steigen. Die Besucher können Drachen in den verrücktesten Formen bestaunen. Der Club zeigt zum Beispiel bunte Mantarochen, den Kinderheld Wickie oder luftgefüllte Baustellenfahrzeuge.

Oldtimer-Fans können sich auf einen besonderen Programmpunkt freuen: Am Samstag, 7. September, macht die Int. ADAC Zurich Westfalen Klassik zusammen mit der Bad Sassendorf Classic zum dritten Mal in Warstein Halt.

In diesem Jahr bietet die Oldtimer-Rallye ein weiteres Highlight, denn der bekannte Automobil-Experte Johannes Hübner moderiert auf der WIM. 140 Teams begeistern mit ihren alten Schätzen die Besucher.

Neues vom Kirmestrubel, aus der Budenstadt und dem Festzelt

Die Besucher können sich 2019 wieder auf Hubschrauberrundflüge, Informationsstände, Schlemmerbüdchen und Kirmesrummel freuen. In diesem Jahr sorgt der „Racing Coaster“ für leuchtende Augen bei den kleinen Gästen. Die Kinderachterbahn in Form eines Marienkäfers fährt erstmalig auf der WIM.

Für alle Autobegeisterten gibt es auf der WIM zum ersten Mal einen Boxenstopp mit einem richtigen Rennfahrzeug. An einem Simulator können sich die Besucher ausprobieren. Wie bei einem echten Autorennen können an diesem Pitstop in Sekundenschnelle die Reifen gewechselt werden. Ein neuer Hauptsponsor der WIM, Falken Tyre Europe GmbH, stellt den Simulator zur Verfügung.

Fünf Bands sorgen im Partyzelt für Stimmung

Und auch Feierfreudige kommen nicht zu kurz. Fünf Bands machen in diesem Spätsommer Stimmung im Festzelt. Am Freitag, den 30. August spielt die Liveband „Mr. Jam“ aus Thüringen. Vom ZDF-Fernsehgarten nach Warstein: Die bekannten „EMSperlen“ bringen die Gäste am Samstag, den 31. August, zum Tanzen.

Bei der After-Work-Party am Donnerstag (5. September) begeistert die Band „Comeback“ mit mitreißender Musik die Menge und am Freitag, den 6. September, lädt die abwechslungsreiche Musikgruppe „Maraton“ zum Feiern ein. Zum Abschluss der WIM spielt am 7. September die Band „UnArt“.

„Feuer und Flamme“ für Vereine der Region

Jeder Kilometer zählt: Octagon und die Zurich-Regionaldirektion Jühe sammeln mit der „Feuer und Flamme“-Tour Spendengelder für den lokalen Nachwuchssport. Octagon stellt ein Spendenfahrrad auf, auf dem Sportbegeisterte eine finanzielle Unterstützung für den örtlichen Jugendsport „erradeln“ können. Pro Kilometer, der von den Besuchern geradelt wird, spendet der Versicherer fünf Euro an den Vereinsnachwuchs. Unter den Radlern werden zudem attraktive Preise verlost.

Vereine können sich noch um die Spende bewerben: Unter dem Gewinnspiel-Post auf der Facebook-Seite der Regionaldirektion Jühe müssen sie angeben, wofür sie die Spendensumme nutzen möchten. Die zwei Vereine, die bis zum 30. August die meisten Likes für ihren Kommentar bekommen, gewinnen. Für den Zweitplatzierten wird am 6. September geradelt; für den Erstplatzierten am 7. September.

Ballonfahrten können noch gebucht werden

Einmal über dem Sauerland schweben – diesen Traum können sich die Besucher bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade erfüllen. Fahrten im Heißluftballon kosten 199 Euro pro Person, im Luftschiff sind es 149 Euro. Reservierungen unter Tel. 02902/ 88-1400.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben