Ausstellung

Doppelte Rhythmik in der Warsteiner Musikschule

Vernissage

Foto: Fabiana Regino

Vernissage Foto: Fabiana Regino

Warstein.   Kunstinteressierte erleben den Rhythmus in allen Variationen. Vernissage in der Musikschule.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der 36. Vernissage in der Musikschule Warstein gab es wieder etwas für Augen und Ohren der anwesenden Gäste. Unter dem Titel „Rhythmus in Farben“ präsentierte Annette Zumkley ihre Werke. Musikalisch begleitet wurde die Ausstellung von den rhythmischen Klängen bekannter Klassiker.

Mit flüssigen Acrylfarben enstehen die meisten Bilder von Annette Zumkley in der Regel im Liegen, wie die Künstlerin verrät. Jedes Projekt ist ein langwieriger Prozess, bei dem mehrere Farbschichten nacheinander aufgetragen werden und auch ihre Zeit zum trocknen benötigen. Schaut man sich die Ränder der großen Leinwände an, bekommt man etwas mehr Gefühl für den Entstehungsprozess der Bilder.

Denn hier kommt zum Vorschein, was man unter den vielfältigen Farbschichten bei frontaler Betrachtung gar nicht mehr wahrnehmen kann. Durch die unzähligen Acrylschichten bilden sich fühlbare Strukturen auf den Leinwänden, beinahe, als entstehe eine dritte Dimension.

Verschiedene Eindrücke

Inspiration holt sich Annette Zumkley gerne draußen in der Natur, wo sie verschiedene Eindrücke sammelt und in rhythmischen Bewegungen – manchmal fein aus dem Handgelenk, manchmal grob aus dem ganzen Körper heraus – wieder nach außen hin projiziert.

Als Einstieg des Abends gaben die Musikschülerinnen Lina Kairies und Svenja Heppelmann „The Pink Panther“ auf dem Saxophon zum Besten. Michael Baronowsky, Leiter der Musikschule, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Rhythmische Einstimmung lieferten Sophia Ellert und Julia Molenda mit „Jailhouse Rock“ am Piano, bevor Antje Prager-Andresen von der Kunst-Initiative dem Publikum noch ein paar Appetitanreger, in Form von Hintergrundinformationen zur preisgekrönten Künstlerin und dem Entstehungsprozess der Werke offenbarte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik