Karneval

Ein Stück Wartein fährt im Düsseldorfer RoMo-Zug mit

Ein Warsteiner Wagen fährt im Rosenmontagszug in Düsseldorf mit.

Foto: Veronika Klees

Ein Warsteiner Wagen fährt im Rosenmontagszug in Düsseldorf mit. Foto: Veronika Klees

Ein bisschen Warstein in Düsseldorf, ruhige Nächte und die besten Belecker Wagen: Die letzte Warsteiner Rosenmontagsnachlese für dieses Jahr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Warstein. In der Karnevalshochburg Düsseldorf ließ sich in diesem Jahr ein Stück Warstein im Rosenmontagsumzug finden. Ein Wagen thematisierte die Brauerei mit ihrem Sudkessel und dem neuen goldenen Kasten. Darauf ein „Helau“! Wer genau hinschaute, konnte sogar die Alte Kirche und das Kloster Mülheim auf dem Wagen entdecken.

Während die Polizei in Düsseldorf den einen oder anderen Einsatz fahren musste, blieb es in Warstein ruhig. Wolfgang Lückenkemper, Pressesprecher der Polizei im Kreis Soest, zeigt sich zufrieden: „Es gab keine einzige Anzeige in Warstein, die Menschen haben sich gut benommen“, sagt er auf Anfrage der WP. Ähnlich ruhig verlief der Rosenmontag für die Feuerwehrleute in Warstein.

KC Desperados sind die Abräumer in Warstein

Die Einhörner vom KC Desperdos sind die großen Abräumer beim Rosenmontagszug. Die Jury von Großer Warsteiner Karnevalsgesellschaft (GWK) und Suttroper Karnevalsgesellschaft (SKG) wählte die Gruppe aus Warstein mit dem Motto „Make Einhorn jeck again“ bei den Wagenbauern auf den ersten Platz. Die Wästertaler Wagenwämser, erstmals überhaupt am Start, überzeugten mit ihrem Flower-Power-Bully zum Thema „Warstein kriegt ‘ne neue City? Ich glaub’, ich werd’ zum Wäster Hippie!“. Sie belegten den zweiten Platz vor dem Pyramidenverleih Ramses mit dem Motto: „Im Zirkus Nostalgie feiert Ramses wie noch nie.“

In der Wertung der Zugmaschinen lagen die Wagenwämser sogar ganz vorne, gefolgt von den Bergstadtjecken aus Eversberg („Feuerwehrmann Sam“) und dem KC Desperdos. Als kreativste Fußgruppe wurden die „Mixed Pickles“ ausgezeichnet, die als Flamingos das Allwetterbad bunter machen wollen. Der zweite Platz in dieser Kategorie geht an „Die Colorados“ aus Hirschberg und ihre Umsetzung des Radrennens an der Hirschberger Wand. Auf Rang drei folgt die Gruppe „Nur Sie und Co.“ aus Suttrop, deren Köpfe aus Bilderrahmen herausschauten. „Pop Art – Die Suttroper Damen fallen mal wieder aus dem Rahmen“, lautete das zugehörige Motto.

Für das beste lokale Thema wurden „Die drolligen Drölf“ prämiert. Als irische Kobolde erklärten sie: „Das Grün der Iren in der Narrenzeit ist das, was von Warsteins altem Logo übrig bleibt.“

Wahrsagerinnen beliebt in Belecke

Rock’n’Roll ist der eindeutige Sieger beim Belecker Rosenmontagsumzug: Der Wagen unter dem Motto: „Put on your Dancingshoes – it’s time for Rock’n’Roll“ vom MCC Mellrich gewann die Wertung der Jury. Altengeseke platziert sich direkt dahinter mit dem Wagen „GroKo- Deal: Geht Deutschland baden?“. Platz drei belegt die Große Tanzgarde AKV Attention Blue aus Anröchte mit ihrem Mottowagen: „Schurke gegen Superheld, der AKV rettet die Welt“. Der Sonderwagen „Zone Jeck, Abgaswolken weg“ von den Johnny’s wurde ebenfalls prämiert.

Bei der Auswertung der Prinzenwagen geht der erste Platz nach Effeln. Über Platz zwei kann sich die KG MüSiWa freuen, ihr Motto: „Aloha-Party auf Hawaii, ganz MüSiWa ist mit dabei“. Die DKG Drewer platzierte sich mit ihrem Wagen direkt dahinter. Bei den großen Fußgruppen überzeugten wieder die Karnevalisten aus Effeln, die mit dem Union Jack durch die Straßen zogen. Die RoMo-Gruppe MüSiWa platzierte sich mit den Quallen vom Möhneteich dahinter. Es folgt die Wagenbau-Kommission Altengeseke auf Platz drei.

Bei den kleinen Fußtruppen fielen bei der Auswertung am meisten die Wahrsagerinnen aus Belecke, Jürgens Kegelmäuschen aus Effeln und die Twitterperlen aus Belecke auf. Bei den Fußgruppen mit Jäckel belegt die KCB-Babylonia aus Berge den ersten Platz. Die weiteren Platzierungen gehen nach Belecke an die Notnägel und Easy Living

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik