Ortsverband

Generalversammlung VdK: Arbeit transparenter gestalten

Der amtierende Vorstand des VdK mit Kreisvorsitzendem Karl-Heinz Franke: Heinrich Weber, Karl-Heinz Franke, Carlo Stöber, Günter Keuthen, Udo Geppert, Ingrid Hoffmann, Ingrid Knapp-Enste, Lydia Testai, Gisela Kraft, Ulla Thiel (von hinten).

Foto: Nina Meise

Der amtierende Vorstand des VdK mit Kreisvorsitzendem Karl-Heinz Franke: Heinrich Weber, Karl-Heinz Franke, Carlo Stöber, Günter Keuthen, Udo Geppert, Ingrid Hoffmann, Ingrid Knapp-Enste, Lydia Testai, Gisela Kraft, Ulla Thiel (von hinten). Foto: Nina Meise

Suttrop.   VdK wählt zwei neue Beisitzerinnen. Vorstand stellt Zukunftspläne vor. Thea Fleerkorte für zehnjährige Mitgliedschaft im Ortsverband geehrt.

Unter dem Motto „Wir lassen keinen alleine, uns ist jeder wichtig“ eröffnete Günter Keuthen, erster Vorsitzender der VdK die Generalversammlung der VdK Warstein-Suttrop-Kallenhardt im Gasthof Bültmann.

Nach der Begrüßung präsentierte Keuthen den Jahresrückblick. So wurde auf das Grünkohlessen im Februar, den Info- und Kaffeenachmittag in Verbindung mit der Kriminalpolizei zum Thema Einbruchsschutz zurückgeblickt und das 70-jährige Bestehen, das mit einem feierlichen Gottesdienst in der Erlöserkirche in Kallenhardt begangen wurde, noch einmal resümiert.

Auch das gemeinsame Reibekuchenessen und die Jahresabschlussfeier im Dezember fand großen Anklang.

Der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Franke referierte im Anschluss über das Mitgliederwachstum und sprach das Problem der ehrenamtlichen Arbeit im Verein an. Er appellierte an die Anwesenden: „Ich weiß, hier im Ortsverband läuft es ganz gut, aber generell haben wir kaum Leute, die bei uns ehrenamtlich arbeiten wollen.“ In diesem Zusammenhang bedankte er sich für die geleistete Arbeit im Ortsverband.

Zwei neue Beisitzerinnen gewählt

Für das kommende Jahr kündigte der Vorstand an, Ideen zu entwickeln, um neue und vor allem jüngere Mitglieder an den Verein zu binden. Außerdem will der Vorstand ab diesem Jahr seine Arbeit transparenter gestalten, so Keuthen.

Aufgrund des Zusammenschlusses der beiden Ortsverbände Warstein und Suttrop-Kallenhardt gewann der Ortsverband im vergangenen Jahr 190 neue Mitglieder, der weiterhin von den beiden Vorsitzenden Günter Keuthen und Carlo Stöber geleitet wird. Und auch Lydia Testai als Kassiererin und Ulla Thiel als Schriftführerin sowie Ingrid Knapp-Enste als Kassenprüferin bleiben ihrem Amt treu. Knapp-Enste wird dabei ab diesem Jahr von Heinrich Weber unterstützt.

Neu gewählt wurden außerdem Gisela Kraft und Ingrid Hoffmann als Beisitzerinnen. Udo Geppert legte seinen Posten als Kassenprüfer nieder und übernimmt das Amt des stellvertretenden Schriftführers. Der Posten des stellvertretenden Kassierers konnte nicht besetzt werden. „Wir wollen niemanden zwingen, man soll die Aufgabe schon mit Herzblut ausführen, aber es wäre schön, wenn sich jemand im Laufe des Jahres für diesen Posten findet“, bat Keuthen die anwesenden Mitglieder.

Nach den Wahlen wurde Thea Fleerkorte für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Ortsverband geehrt und bekam eine Urkunde überreicht. Mit einem gemütlichen Beisammensein mit Essen und Trinken ließ der Ortsverband dann seine Jahreshauptversammlung ausklingen.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik