Bauer sucht Frau

Hirschberger Dirk Linneboden wird im Staffelfinale verlassen

Dirk Linneboden (2. von rechts) neben seinem Widersacher Bernhard, der jetzt mit Lena zusammen ist.

Dirk Linneboden (2. von rechts) neben seinem Widersacher Bernhard, der jetzt mit Lena zusammen ist.

Foto: RTL

Hirschberg.   Der Hirschberger Dirk Linneboden geht ohne große Liebe aus der Sendung „Bauer sucht Frau“. Seine Lena hat sich für jemand anderen entschieden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum vorerst letzten Mal flimmerte gestern Abend eine Folge der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ über die Bildschirme – und dabei gab es, wie schon beim Scheunenfest, so einige Überraschungen, was für den Hirschberger Bauern Dirk Linneboden (40) jedoch keine guten Nachrichten bedeutete.

Zum Abschluss der Staffel lud Inka Bause noch einmal alle Landwirte und ihre Scheunenfestfrauen ein, um herauszufinden, was sich seit der Hofwoche im Sommer alles auf den Höfen getan hat. Dirk Linneboden und Lena (40, Bürokauffrau) waren nach der Hofwoche zwar voneinander angetan, doch am Ende sind sie doch kein Paar geworden.

Hirschberger Bauer enttäuscht

Dass Lena jetzt stattdessen mit Bernhard zusammen ist, überraschte den Sauerländer sehr. „Sie hätte ja mit offenen Karten spielen können und es nicht verheimlichen müssen“, erklärte er betroffen in der Sendung.

Schweinewirt Bernhard (53) hatte seine Hofwoche erst mit Annett verbracht, daraus wurde jedoch nichts: „Doch danach habe ich die Liebe gefunden. Es ist Lena, die sich für mich auch beworben hatte. Ich habe gedacht, gib ihr noch eine Chance. Und es passt! Mein Herz gehört jetzt der Lena und ich bin richtig happy, sie kennengelernt zu haben,“ sagte der Bauer.

Ein Wiedersehen mit den Landwirten dieser Staffel gibt es im kommenden Jahr an Ostermontag. Dann wird Moderatorin Inka Bause berichten, was Anfang 2019 bei den Bauern auf den Höfen alles passiert ist.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben