Polizei

„Ihre Bestellung? Hallo?“ – Mann schläft im McDrive ein

Bei der Bestellung eingeschlafen: Ein McDonalds-Kunde aus Geseke wurde von der Polizei geweckt.

Bei der Bestellung eingeschlafen: Ein McDonalds-Kunde aus Geseke wurde von der Polizei geweckt.

Foto: Jan Woitas / dpa

Geseke.  Eine besorgte McDonalds-Mitarbeiterin aus Geseke hat am Samstagabend die Polizei gerufen – weil im McDrive ein Kunde im Auto eingeschlafen war.

„Ihre Bestellung bitte? Hallo? Hallo?!“ Eine besorgte Mitarbeiterin der McDonalds-Filiale in Geseke hat am Samstagabend die Polizei gerufen. Sie machte sich Gedanken um einen Kunden.

Als nach mehrmaliger Ansprache über das Außenmikrofon des McDrive immer noch keine Bestellung aufgegeben wurde, ging sie nach draußen, um nachzuschauen. Darum hatte niemand geantwortet: Der Kunde war im McDrive hinterm Steuer seines Autos eingeschlafen.

Die Mitarbeiterin weckte den Mann. Er gab müde seine Bestellung auf. Dann forderte die Mitarbeiterin ihn auf zu warten, gab die Bestellung weiter – und rief zudem die Polizei.

Kunde schlief zweimal ein – Polizei weckte ihn

Als die Beamten kamen, war der Mann wieder eingeschlafen. Sie weckten ihn erneut. Er räumte den Beamten gegenüber ein, getrunken zu haben. Dem „Schläfer“ wurden zwei Blutproben entnommen. Jetzt erwartet ihn eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde erstmal sichergestellt. Essen durfte er aber noch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben