Unfall

Pkw überfährt junge Frau auf Gehweg in Werl - und rast davon

Foto: Thomas Nitsche

Werl.  Die Stadt Werl steht unter Schock: Eine 20-jährige Frau wird von einem Auto mit hoher Geschwindigkeit auf dem Gehweg frontal erfasst.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Stadt steht unter Schock: Am Freitagnachmittag, gegen 17 Uhr, kam es zu einem schweren und unfassbaren Verkehrsunfall in der Werler Innenstadt. Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Melsterstraße in Richtung Grabenstraße. Hier befanden sich zur Unfallzeit eine 20-jährige Werlerin sowie ihr 23-jähriger Begleiter auf dem Gehweg. Der Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug den Gehweg, wo er die Fußgängerin mit hoher Geschwindigkeit frontal erfasste. Diese wurde durch den Zusammenprall mit dem Auto mehrere Meter durch die Luft geschleudert und schwerst verletzt.

Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Werler Bahnhof fort, ohne sich um die Fußgängerin zu kümmern. Die 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen dunkelgrauen PKW der Marke Skoda. Eine Fahndung nach dem PKW verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei in Werl sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug und dem Fahrzeugführer machen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben