Fördermittel

Land fördert Bauprojekte in Warstein mit 1,8 Millionen Euro

So sollen Marktplatz und Dr-Segin-Platz in Warstein bald aussehen. Das Land NRW stellt Fördermittel zur Verfügung.

So sollen Marktplatz und Dr-Segin-Platz in Warstein bald aussehen. Das Land NRW stellt Fördermittel zur Verfügung.

Foto: F Landschaftsarchitektur GmbH / WP

Warstein.  Die Stadt Warstein kann sich über 1,8 Millionen Euro an Fördermitteln freuen. Neben dem Marktplatz-Umbau wird noch ein zweites Projekt gefördert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von den rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält die Stadt Warstein in diesem Jahr mehr als 1,8 Millionen Euro. Die Förderanträge für zwei Projekte wurden genehmigt, teilt der heimische Landtagsabgeordnete Jörg Blöming (CDU) mit.

„In der Stadt Warstein bewegt sich zurzeit sehr viel. Das zeigen sowohl die Arbeiten am neu entstehenden Domquartier, als auch die Bauarbeiten am städtischen Rathaus. Mit dem Fördergeld aus der Städtebauförderung kann die Stadt Warstein diesem positiven Trend weiter folgen und Ideen und Maßnahmen zur zukunftsfesten Gestaltung unserer Heimat umsetzen. So wird Zukunft gebaut“, freut er sich über die Zusage des Landes.

Mittel fließen in Marktplatz und Pankratius-Halle

Die insgesamt 1,8 Millionen Euro fließen in die Umsetzung zweier Projekte: So wird zum einen die Umgestaltung des Marktplatzes sowie des angrenzenden Dr.-Segin-Platzes mit 476.000 Euro unterstützt. Zusammen mit der geplanten Rathausumgestaltung wird sich hier bald ein ganz neues Stadtzentrum präsentieren.

Zusätzliche 1,3 Millionen Euro fließen in den Umbau der St.-Pankratius-Turnhalle an der ehemaligen Lioba-Schule in der Schulstraße. Hier entsteht ein Zentrum für Integration und Sport. Es werden nun zwei kleinere Sportflächen entstehen sowie Besprechungs- und Aufenthaltsräume im Obergeschoss zur Sicherung der multifunktionalen Nutzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben