Westfalen Klassik

Montgolfiade in Warstein: Oldtimer auf der Startwiese

ADAC Zurich Westfalen Klassik

ADAC Zurich Westfalen Klassik

Foto: Georg Giannakis/WP

Warstein/Bad Sassendorf.  Die Oldtimer-Rallye Westfalen Klassik des ADAC macht auch dieses Jahr Station bei der Montgolfiade in Warstein. Es gibt sogar einen Stargast.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass der Begriff „altes Eisen“ so negativ gesehen wird, vergisst man spätestens dann, wenn betagte Schönheiten aus Eisen, Stahl und Chrom gemütlich an einem vorbei tuckern. Die Autos aus vergangenen Tagen werden das sowieso schon schöne Sauerland vom 5. bis 8. September bereichern und zu einem Mekka der Oldtimerfans machen – bei der dritten Auflage der Internationalen ADAC Zurich Westfalen Klassik (AZWK).

Start- und Zielort ist jeweils der Kurpark in Bad Sassendorf. Doch am Samstag, 7. September, macht die Oldtimer-Rallye auch wieder Station auf dem Gelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade. Ab 11.30 Uhr werden die Fahrer zu einer Mittagspause in Warstein erwartet. Statt Ballonen stehen dann fast 150 schicke Oldtimer auf den Startwiesen und können von den Besuchern bestaunt werden. Ab 12.30 Uhr startet von dort schließlich die fünfte und letzte Etappe.

Nennungsschluss für die Rallye am 29. Juli

Wer noch mit seinem rollenden Schätzchen dabei sein möchte, der sollte sich jetzt ein klein wenig beeilen. Denn am 29. Juli ist Nennungsschluss für die AZWK. Die Oldtimerrallye als Fahrerin oder Fahrer genießen kann man mit einem Oldtimer bis Baujahr 1989, oder einem Youngtimer bis Baujahr 1999.

Der ADAC Westfalen bietet im Rahmen seines Oldtimerfestivals zusätzlich noch die eintägige Oldtimerrallye 21. Bad Sassendorf Classic (Nennung ebenfalls noch möglich!) und die ADAC Classic im Park. Da dürfen alle Oldtimerfans sich und ihren Wagen präsentieren. Vorbeikommen, staunen, bewundern, heißt es da vor allem für die Besucher, die motorisierte Geschichte hautnah erleben und sich dann an einem der zahlreichen Foodtrucks stärken können. Der Eintritt beim ADAC Oldtimer-Festival im Kurpark Bad Sassendorf ist kostenlos.

Beifahrerplatz von Sidney Hoffmann ersteigern

Am Samstag, 7. September, wird allerdings nicht nur gefahren, sondern auch mit dem Herzen gehandelt – und zwar von Sidney Hoffmann, bekannt aus der TV-Sendung „Die PS-Profis“. Er wird in seinem Porsche 964 C2 (Baujahr 1991) an der Rallye teilnehmen und sich für herzkranke Kinder stark machen.

Besonderes Highlight: Über eine Versteigerung hat jeder Teilnehmer die Chance, die Internationale ADAC Zurich Westfalen Klassik auf dem Beifahrerplatz in Sidney Hoffmanns Porsche zu erleben und gleichzeitig noch Gutes zu tun. Das Höchstgebot geht über die Stiftung Kinderherz zu 100 Prozent in die Herz-Forschung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben