Karneval

Neues Prinzenpaar in Kallenhardt inthronisiert

Harald und Monika Köster sind das neue Prinzenpaar des KCK. Ihnen zu Ehren fand in Kallenhardt ein buntes Programm bei der Kappensitzung statt.

Foto: Thorsten Heinke

Harald und Monika Köster sind das neue Prinzenpaar des KCK. Ihnen zu Ehren fand in Kallenhardt ein buntes Programm bei der Kappensitzung statt. Foto: Thorsten Heinke

Kallenhardt.  Die Regentschaft von Sebastian und Sabrina Fechner endet mit einem emotionalen Abschied. Das neue Prinzenpaar kommt aus Körtlinghausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Der neue Prinz hat definitiv mehr Haare als der alte.“ KCK-Sitzungspräsident Mario Schulte hielt sein vorher gemachtes Versprechen, als am Sonntagabend Harald Köster, von allen nur Harry genannt, mit seiner Ehefrau Monika die Bühne in der Kallenhardter Schützenhalle betrat und vom närrischen Volk als neues Prinzenpaar des KC Kallenhardt frenetisch gefeiert wurde.

Rathaus-Schlüssel übergeben

„Endlich ein Prinzenpaar aus Körtlinghausen“, freute sich auch Ortsvorsteher Bernd Postler, der gleichzeitig symbolisch den Schlüssel des Rathauses an die Kösters übergab.

Der neue Prinz sagte in seiner Antrittsrede: „Als wir im Dezember den Anruf von Berti Dohle, dem KCK-Vorsitzenden, bekamen – es war ein Sonntagnachmittag – wussten wir zunächst gar nicht, wie wir damit umgehen sollen.

Wir das Prinzenpaar von Kallenhardt? Das war im ersten Moment ein komischer Gedanke. Gleichzeitig fing meine Frau Monika schon mit der Kleidersuche an. Und irgendwann war der Entschluss gefasst: Wir machen es!“

Emotionaler Abschied

So endete schließlich auch die Regentschaft von Sabrina und Sebastian Fechner, die von ihren Stammtisch-Kollegen, den „Stallbräuten und Stallhengsten“, beim legendären Fußball-Song „You’ll never walk alone“ (Du wirst niemals alleine gehen) die eine oder andere Träne verdrückten.

„Es war eine bombastische Session mit euch allen. Wir haben viele tolle, spannende und emotionale Momente zusammen erleben dürfen“, fasste Ex-Prinz Sebastian seine Gefühlslage zusammen, ehe ihm ein BVB-Trikot mit der Rückennummer 11 und der Aufschrift „Fechner“ überreicht wurde.

Vor der emotionalen Verabschiedung des alten Prinzenpaares, wurden die Prinzenpaare von vor 33, 22 und 11 Jahren auf die Bühne gebeten.

Gaby und Karl-Heinz Rüther fehlten entschuldigt, Gudrun und Alfred Teipel nahmen ebenso den Orden und einen Blumenstrauß aus den Händen des Elferrates entgegen wie Ursula und Werner Stöber.

Kurze und heftige Session

Bertram Dohle nannte die diesjährige Session „kurz und heftig“, ehe er zusammen mit Mario Schulte die Gastvereine begrüßte.

Beim „Aufstand der Ameisen“ der Minigarde des KCK wurde aus einer „Plage“ ein wunderschöner Showtanz. Solomariechen Lea Müller hielt das Publikum anschließend ebenso auf Trab wie die Auftritte der Junioren- und Seniorengarde des KCK.

Und bei Büttenredner „Zeisig“ blieb wie gewohnt kein Auge trocken, wurde vor allem die aktuelle Verkehrssituation in Rüthen heiß diskutiert. Bürgermeister Weiken nahm es mit einem Lächeln.

Aber auch die neuesten Nachrichten „aus dem Dorf“ verbreitete Michael Zeisig in Windeseile. Mit einem ABBA-Song sorgten die „Dancing Queens“ für ordentlich Stimmung in der Halle, und auch Prinzessin Monika ließ sich davon inspirieren.

Tanz im Mondlicht

Die ganzen Ausmaße der Schützenhalle nutzte anschließend die Prinzengarde des KCK mit ihrem Showtanz „Dancing in the Moonlight“. Bei der Gruppe „Hittenmixed“, die nach einjähriger Pause ihre Gesangskünste wieder zum Besten gab, kochte die Stimmung dann vollends über.

Zu bekannten Karnevals-Hits wurde kräftig geschunkelt und gesungen. Und zum Schluss dankte KCK-Vorsitzender Bertram Dohle Elferrats-Mitglied Björn Müller für elf Jahre „Moderation beim Kinderkarneval“.

Dohle: „Björn, du warst das Gesicht des Kinderkarnevals in Kallenhardt. Wir geben dieses Amt nur sehr ungern weiter, aber akzeptieren deine Entscheidung.“ 2019 heizen dann Tom Teipel und Nils Cramer den jungen Narren im Bergdorf beim Kinderkarneval ein.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik