Verfolgungsjagd

Polizeihubschrauber stellt Autodieb (17) in Lippstadt

Die beiden Jugendlichen aus Soest sind ohne Führerschein vor der Polizei geflohen.

Foto: Gerd Wallhorn

Die beiden Jugendlichen aus Soest sind ohne Führerschein vor der Polizei geflohen.

Lippstadt.   Zwei Jugendliche haben am Mittwochabend einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Ein 15 Jahre alter Junge aus Soest sitzt deswegen nun in Haft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Jugendliche aus Soest haben am Mittwoch im Gewerbegebiet „Am Wasserturm“ in Lippstadt einen Großeinsatz der Polizei verursacht. Einer der beiden Jugendlichen, ein 15 Jahre alter Junge aus Soest, konnte dabei von den Beamten gefasst werden. Sein 17 Jahre alter Freund – ebenfalls aus Soest – stellte sich am Abend der Polizei.

Die beiden Jugendlichen waren mit einem Hubschrauber und zahlreichen Einsatzkräften verfolgt worden, nachdem einem Streifenwagen die unsichere Fahrweise eines Pkw aufgefallen war. In ihm saßen beide Jugendliche. Der 17-Jährige hatte am Morgen die Autoschlüssel seines Vaters genommen und mit dessen Wagen den 15-Jährigen abgeholt. Daraufhin klauten die beiden Soester die Kennzeichen eines weiteren Pkw, um den bereits gestohlenen Wagen damit auszustatten.

Für den bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getretenen 15-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor. Er wurde noch am Mittwochabend vom zuständigen Richter in Haft geschickt. Sein 17-jähriger Freund wird am Donnerstag zur Sache vernommen.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik