Streit eskaliert

Schüler in Soest nach Messerstich lebensgefährlich verletzt

Themenbild Polizei

Foto: Ingo Otto

Themenbild Polizei Foto: Ingo Otto

Soest.   Am Aldegrevergymnasium in Soest ist ein Streit unter Schülern eskaliert. Ein Schüler wurde mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Streit zwischen zwei Schülern am Soester Aldegrevergymnasium wurde Freitagmorgen gegen 9:30 Uhr ein 17-jähriger Schüler von einem 16-jährigen Mitschüler mit einem Messer verletzt. Die Auseinandersetzung fand - so die Soester Polizei - im Schulgebäude im Bereich des Kioskes statt.

Der 17-Jährige wurde mit einer lebensbedrohlichen Verletzung in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert.

Tatverdächtiger festgemommen

Der Tatverdächtige, ein 16-jähriger Schüler aus Soest, wurde in der Schule durch Beamte der Polizei festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Zeugen der Auseinandersetzung wurden noch im Schulgebäude durch Notfallseelsorger betreut.

Kripo ermittelt

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, warum es zu der Auseinandersetzung mit den fürchterlichen Folgen gekommen ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik