Jahreshauptversammlung

Siedlergemeinschaft Hirschberg nimmt E-Bikes in den Fokus

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hirschberg: Ehrungen.

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hirschberg: Ehrungen.

Foto: Laura Heppelmann

Hirschberg.   Ehrungen, Vorträge über E-Bikes und die Bücherei sowie Ausblicke bestimmen die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hirschberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Thema E-Bike stand im Vordergrund bei der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hirschberg im Gasthof Cramer. Unter anderem gab Jörg Riße einen Einblick in die Möglichkeiten auf dem E-Bike-Markt.

Der 1. Vorsitzende Markus Kairies begrüßte alle Mitglieder und insbesondere drei Ehrenamtliche der Hirschberger Pfarrbücherei, die nach dem offiziellen Teil noch Werbung in eigener Sache machen wollten. Anschließend wurden der 1. Vorsitzende, ein Kassierer und ein Kassenprüfer neu gewählt. Der 1. Vorsitzende Markus Kairies und der Kassierer Lars Brackwehr wurden einstimmig wiedergewählt und Ulrike Funk löste Christoph Buerdick als Kassenprüferin ab.

Urkunde und Ehrennadel für Jubilare

Zudem gab es 15 Jubilare, die für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Die vier Anwesenden Franz Linneboden, Jürgen Jindra, Franz-Josef Diemal und Elisabeth Hoff erhielten eine Urkunde und eine Ehrennadel oder Brosche des Verbandes Wohneigentum Westfalen-Lippe in Silber.

Des Weiteren wurde ein Ausblick auf die anstehende Siedlerfahrt am 14. Dezember zum Weihnachtsmarkt nach Essen gegeben, zu der genauere Informationen und Anmeldezettel noch Ende Oktober mit der Vereinszeitung folgen. Der Ausflug soll – ebenso wie die Fahrt im vergangenen Jahr zum Velener Waldweihnachtsmarkt – ein tolles Erlebnis werden.

Für 2019 ist eine Werksbesichtigung bei Ford in Köln angedacht, jedoch forderte Achim Bräutigam noch einmal alle Anwesenden auf, sich mit Vorschlägen einzubringen. „Ich will euch alle mit ins Boot holen, um allen Interessen gerecht zu werden.“

E-Bikes und Bücherei-Angebote vorgestellt

Bevor im Anschluss an die Versammlung Jörg Riße wie angekündigt frei dem Motto „Lächeln statt hecheln – E-Bike fahren in Hirschberg“ alle Teilnehmer über aktuelle Möglichkeiten auf dem E-Bike-Markt aufklärte und auch zahlreiche Probefahrten anbot, präsentierten die Ehrenamtlichen der Pfarrbücherei (KöB) verschiedene Sachbücher rund um das Thema Haus und Garten.

Derzeit nimmt die KöB an einem Büchereiwettbewerb teil, bei dem es die Aufgabe ist, diese Bücher kreativ zu veranschaulichen. Gewinnt die Bücherei, erhält sie einen Gutschein für neue Literatur. Die Hirschbergerinnen freuen sich zudem alle zwei Wochen dienstags von 16 bis 17.30 Uhr über Besucher in der Bücherei im Pfarrheim.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben