Ferienprogramm

So gestaltete die OGGS Liobaschule in Warstein die Ferien

Ferienprogramm der Offenen Ganztagsschule an der Liobaschule: Mit Ranger Jörg Pahl erkunden die Kinder den Wald und können dabei gleich ihr neu gewonnenes Wissen über Insekten präsentieren. 

Ferienprogramm der Offenen Ganztagsschule an der Liobaschule: Mit Ranger Jörg Pahl erkunden die Kinder den Wald und können dabei gleich ihr neu gewonnenes Wissen über Insekten präsentieren. 

Foto: OGGS

Warstein.   Die Kinder zeigen beim Ferienprogramm eine Menge Mut und nehmen sogar Bienen in die Hand. Ein großes Thema in diesem Jahr waren Insekten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Säen, pflanzen, Natur schützen und entdecken – in Groß und Klein Kräfte wecken“ – unter diesem Motto hat die Offene Ganztagsgrundschule (OGGS) der Liobaschule in Warstein ihr diesjähriges Ferienprogramm gestaltet. Bei vielfältigen Aktionen wurde besonders das Thema „Insekten“ immer wieder aufgegriffen.

So wurden Wabenbilder gestaltet, Bienen und Ameisen gebastelt oder ein Insektenquiz veranstaltet. Bei dem Besuch eines Imkers lernten die Kinder und Erzieher eine Menge über Bienen. Viele Kinder trauten sich sogar, die männlichen Bienen auf die Hand zu nehmen, da diese, wie sie gelernt haben, nicht stechen können.

Ein weiterer Ausflug führte die OGGS in den Maximilianpark nach Hamm, wo der Besuch des Schmetterlingshauses nicht fehlen durfte. Zum Abschluss des Ferienprogramms ging es noch einmal mit Ranger Jörg Pahl in den Wald. Auf dem Weg dorthin konnten die Kinder einige Insekten entdecken und gleich ihr neu gewonnenes Wissen über diese präsentieren.

Einweihung nach den Ferien

Weiterhin hatten sich die Mitarbeiter der OGGS in diesen Ferien ein großes Projekt vorgenommen: Sie verschönerten den Innenhof der Liobaschule, der in den letzten Jahren eher wenig genutzt wurde. Auf dem Programm standen Streichen, Umgraben, Pflanzen, Schrauben oder auch Bäume fällen – die Kinder und Mitarbeiter hatten in den drei Ferienwochen einiges zu tun.

Unter anderem wurden dabei Vogelhäuser und Steine bemalt, Tontöpfe gestaltet und Blumenstecker gebaut. Außerdem wurden Hochbeete gebaut, das Insektenhotel neu aufbereitet, der alte Brunnen gestrichen und bepflanzt und eine Kegelbahn gebaut.

Nun strahlt der Innenhof im neuen Glanz und soll Anfang des neuen Schuljahres eingeweiht werden.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik