Schützenfest

So wird das Schützenfest der Hubertus-Schützen in Suttrop

Schützenfest: Suttrop sucht über Christi Himmelfahrt die Nachfolger für das amtierende Königspaar Stephan und Sonja Weber.

Schützenfest: Suttrop sucht über Christi Himmelfahrt die Nachfolger für das amtierende Königspaar Stephan und Sonja Weber.

Foto: Elisa Sobkowiak

Suttrop.   An Christi Himmelfahrt feiert Suttrop sein Schützenfest. Damit endet die Amtszeit von Stephan und Sonja Weber, die sich mit Wehmut verabschieden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über Christi Himmelfahrt sucht die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft aus Suttrop auch in diesem Jahr wieder ihr neues Königspaar. Damit geht die Regentschaft von Stephan und Sonja Weber zu Ende.

„Es bleiben die vielen Erinnerungen an unvergessliche und schöne Stunden als Euer Königspaar“, denken Sonja und Stephan Weber unter anderem an das Kreisschützenfest in Rüthen zurück. Sie hoffen, dass beim Vogelschießen viele Aspiranten für ihre Nachfolge bereitstehen. „Das überwältigende Erlebnis der Königswürde möchten wir gerne weiterempfehlen, denn was wäre ein Schützenfest ohne Königspaar?“

Drei neue Königspaare gesucht

Stephan und Sonja Weber sind nicht die einzigen Majestäten, die den Thron in Suttrop an diesem Wochenende räumen müssen: Wie in den Vorjahren sucht die Schützenbruderschaft auch ein neues Königspaar der Jungschützen und neue Kinderkönige.

Doch zum Festauftakt am Donnerstag, 30. Mai, stehen noch einmal die amtierenden Königspaare im Mittelpunkt. Das Schützenfest beginnt um 8.30 Uhr mit einem Schützenhochamt mit Prozession. Um 11 Uhr schließt sich ein Frühschoppen an, zu dem der Musikverein und die Spielvereinigung Suttrop aufspielen. Für alle Damen gibt es einen Empfangssekt. Um 12 Uhr werden langjährige Mitglieder geehrt.

Zapfenstreich und Kranzniederlegung

Nachmittags geht es mit dem Programm weiter: Um 15 Uhr treten die Schützenbruder in weißer Hose, dunkler Jacke und mit Schützenhut zum Festzug an, der eine halbe Stunde später mit dem Abholen der Königspaare und des Obersts beginnt.

Gegen 17 Uhr folgen ein Zapfenstreich und die Kranzniederlegung am Ehrenmal, um 17.45 Uhr eine Ansprache und weitere Ehrungen. Mit den Ständchen aller Musikkapellen und dem Königstanz ab 19.30 Uhr sowie mit dem Festball mit den Alpenbanditen ab 20 Uhr geht der erste Festtag zu Ende.

Live-Übertragung des Vogelschießens

Der Freitag, 31. Mai, steht ganz im Zeichen des Vogelschießens. Um 13.15 Uhr treten die Schützen in Straßenanzug mit Schützenhut an, um den Adler bei Brachts abzuholen. Um 14 Uhr beginnt das Kindervogelschießen, um die Nachfolger von Moritz Grande und Lilith Kramer zu ermitteln. Ab 15 Uhr geht es um die Königswürde bei den Senioren, anschließend schießen die Jungschützen die Nachfolger ihrer Majestäten Jannis Feldhaus und Frauke Kramer aus. Das Vogelschießen wird live in die Schützenhalle übertragen.

Zur Proklamation der neuen Königspaare treten die Schützen um 19 Uhr in der St.-Hubertus-Halle an, in der ab 21 Uhr auch die Schützenparty mit der Band „Herb“ stattfindet.

Großer Festball zum Abschluss

Am Samstag, 1. Juni, ziehen die Schützen wieder in weißer Hose, dunkler Jacke und mit Hut durch den Ort. Die Jungschützen treten um 13.30 Uhr bei Leßmanns an, die Senioren um 14.30 Uhr an der Halle. Ab 15 Uhr werden die neuen Königspaare und die Jubelkönigspaare zum Festzug abgeholt. Der Vorbeimarsch an der Kirche erfolgt gegen 16.15 Uhr.

Nach dem Festzug geht das Schützenfest mit dem Kinder- und Königstanz (18 Uhr) und dem Festball mit der Tanz- und Partyband „Relax“ (ab 20 Uhr) zu Ende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben