Weihnachtsmarkt

Soester Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse der Altstadt

Gemütliche Atmosphäre herrscht auf dem Weihnachtsmarkt in Soest.

Gemütliche Atmosphäre herrscht auf dem Weihnachtsmarkt in Soest.

Foto: Archiv/Soestmarketing/Gero Sliwa

Soest.   Der Soester Weihnachtsmarkt am Petrikirchhof öffnet am Montag, 26. November. Er gilt als einer der schönsten im Land. Zahllose Sterne überspannen den gesamten Marktplatz und setzen der historischen Kulisse noch ein zusätzliches Glanzlicht auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das weltweit einmalige Grünsandstein-Ensemble der Altstadt in Soest bildet die traumhafte Kulisse für einen der schönsten Weihnachtsmärkte. Harmonisch fügen sich die rund 90 liebevoll eingerichteten Holzhäuser des Soester Weihnachtsmarktes in das historische Ambiente ein und bieten Geschenkartikel und Kunstgewerbe aus aller Herren Länder: Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge, Holzspielzeug für Kinder, wunderschöner Christbaumschmuck, Gewürze für die Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsschmuck in den verschiedensten Formen, Farben und Materialien oder handwerkliche Vorführungen
Der Duft von Apfel, Nuss und Honigkuchen versüßt den Besuch.

Rund um den Weihnachtsmarkt sorgt ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm für Unterhaltung. So verteilt der Weihnachtsengel vor dem Adventskalender auf dem Marktplatz jeden Tag um 17 Uhr leckere Süßigkeiten an die Kinder und der Turmbläser lässt den Markt abends stimmungsvoll ausklingen. Am Wochenende haben Kinder sogar die Möglichkeit, am Goldenen Telefon mit dem Weihnachtsmann zu telefonieren.