Messer-Angriff

Streit in Rüthener Flüchtlingsunterkunft: Mann mit Messer verletzt

Polizei und Rettungsdienst sind am Dienstagmittag zur Flüchtlingsunterkunft in Rüthen ausgerückt.

Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

Polizei und Rettungsdienst sind am Dienstagmittag zur Flüchtlingsunterkunft in Rüthen ausgerückt. Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

Rühten.  Bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Rüthen hat ein 30 Jahre alter Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einer zentralen Flüchlingsunterkunft in Rüthen im Kreis Soest ist es am Dienstagmittag zu einer Auseinandersetzung gekommen. Laut Polizei gingen in der Unterkunft an der Schneringer Straße gegen 12.05 Uhr ein 30-Jähriger und ein 34-Jähriger aufeinander los.

Im Laufe des Streits verletzte der 30-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer am Rücken. Rettungskräfte brachten den 34 Jahre alten Mann ins Krankenhaus. Der 30-Jährige wurde festgenommen.

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik