Unfall

Schokolade auf der Straße: Süßer Einsatz für die Feuerwehr

Werl.   Etwa eine Tonne Schokolade ist am Montag aus einem Tank in Werl-Westönnen ausgelaufen. Ein Großteil ergoss sich über die Weststraße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem ziemlich ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr in Werl alarmiert. Am Montagabend um kurz vor 20 Uhr wurde gemeldet, dass bei der Firma „Dreimeister Spezialitäten“ in Westönnen ein Behälter mit etwa einer Tonne flüssiger Schokolade ausgelaufen war und sich über die Weststraße ergossen hatte.

„Ein Schokoladentank im Gebäude war übergelaufen und ergoss sich über die gesamte Straße. Das stellte eine große Verkehrsbehinderung dar“, erklärt Karsten Korte, Sprecher der Feuerwehr Werl, den Einsatz des Löschzuges.

Feuerwehr brauchte zwei Stunden, um Schokolade zu entfernen

Über zwei Stunden verbrachten die 25 Einsatzkräfte damit, die Schokolade mit Schaufeln zurück in die Behälter zu geben. Mit Warmwasser und einem Dachdecker-Brenner wurde die Straße anschließend gereinigt.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben