Reittherapie

Therapeutisches Reiten für Warsteiner Schüler

Freuen sich auf weitere Reitstunden: Die Kinder der Grimmeschule mit Schulleiter Peter Wiegelmann. Möglich macht dies die Süßenbach-Stiftung Foto:Tanja Frohne

Freuen sich auf weitere Reitstunden: Die Kinder der Grimmeschule mit Schulleiter Peter Wiegelmann. Möglich macht dies die Süßenbach-Stiftung Foto:Tanja Frohne

Warstein.  Emotional zur Ruhe kommen: Süßenbach-Sozial-Stiftung unterstützt das therapeutische Reiten auf dem Ini-Gutshof für die Schüler der Grimmeschule.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufgeregt sind die Mädchen und Jungen, die begeistert um Lisa herum stehen, ihr die Kruppe streicheln. Galopp geritten sind sie heute, aber auch eine Mühle, erzählen sie Peter Wiegelmann, Schulleiter der Grimmeschule Warstein.

Lisa ist das (dieses Jahr noch) im Eigentum der Grimmeschule befindliche Pferd, auf dem wöchentlich die Reittherapie für Schüler der Grimmeschule stattfindet. Derzeit sind es Schüler der 4. und 5. Klasse, die hier unterrichtet werden.

Seit 2003 gibt es dieses Angebot auf dem Ini-Gutshof, seit sieben Jahren unterstützt die Süßenbach-Sozial-Stiftung dieses finanziell mit 1000 Euro. Diese unterstützt am Prader-Willi-Syndrom Erkrankte und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Wolfgang Süßenbach und Roger Diemke vom Stiftungsvorstand übergaben jetzt einen Scheck an die Grimmeschule und sichern damit die Reitstunden auch weiterhin.

Gute Erfahrungen gemacht

„Wir haben Jahre lang gute Erfahrungen mit der Reittherapie gemacht“, betont Peter Wiegelmann. „Die Kinder, die sehr unruhig sind, finden durch das Reiten Ruhe.“ Besonders wichtig sei auch, dass die Jungen und Mädchen zu dem Tier eine emotionale Bindung aufbauen.

Gleiches gilt für den Gutshof. „Mit dem Reiten lernen die Kinder den Hof kennen und das Personal“, erklärt Heinz Nitsch, Betriebsleiter des Ini-Gutshofes. „Das ist schon mal ein Vorgeschmack auf die Werkstatt-Tage, an denen sie im Laufe ihrer Schulzeit teilnehmen werden.“

Diese werden für Schüler der 9. und 10. Klasse angeboten, ähneln einem wöchentlichen Praktikum, bei dem die verschiedenen Säulen des Hofes – von der Landwirtschaft bis zum Hofladen und Café – durchlaufen werden.

Schade finden die Schüler, dass mit dem Reiten nach wenigen Wochen Schluss ist, dann andere Kinder aufs Pferd dürfen. Gerne würden Schule und Ini-Gutshof daher zusätzlich eine Reit-AG anbieten, doch dafür werden Sponsoren benötigt. Wer für die Reittherapie spenden möchte, kann dies bei der Süßenbach-Sozial-Stiftung tun.

Spendenkonto: Volksbank Hellweg, IBAN: DE43 4146 0116 0000 8205 00; BIC: GENODEM1SOE.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben