BDK-Ehrung

Verdienstorden in Gold für VAK-Ehrensenator Walter Trost

Große Verdienste um den Allagener Karneval: Nicole Welke (Dritte von links) verteilt Glückwünsche an Bernd und Gisela Linnemann, Walter Trost, Peter Nübel, Kathrin Linnemann und Kathrin Brachwitz (von links).

Foto: Thorsten Streber

Große Verdienste um den Allagener Karneval: Nicole Welke (Dritte von links) verteilt Glückwünsche an Bernd und Gisela Linnemann, Walter Trost, Peter Nübel, Kathrin Linnemann und Kathrin Brachwitz (von links). Foto: Thorsten Streber

Allagen.   Gleich mehrere Ehrungen überbrachte der Bund Westfälischer Karneval bei der Kappensitzung in Allagen. Die größte Ehre erhielt Walter Trost.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kaum eine Position, die Walter Trost bei den Vereinten Allagener Karnevalisten (VAK) nicht inne hatte: Er war Prinz 1982/83, gehört dem Elferrat an, stieg zum Vizepräsidenten auf, später zum Senator und war fünf Jahre lang sogar Senatspräsident. Inzwischen ist er Ehrensenator der VAK.

Für so viel Treue zum Allagener Karneval hatte Nicole Welke, die Geschäftsführerin des Bundes Westfälischer Karneval (BWK), eine besonders große Urkunde mitgebracht: Sie verlieh Walter Trost im Rahmen der Kappensitzung den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval (BDK) in Gold.

Mit dem Verdienstorden in Silber wurde Peter Nübel, der Haus- und Hofschreiner der VAK, ausgezeichnet. Der Prinz von 1998/99 gehört seit 1992 dem Elferrat an und ist seitdem zuständig für den Bühnenbau. Auch um den Prinzenwagen habe er sich große Verdiente erworben, würdigte Nicole Welke: „Karneval ist eben nicht nur Spaß und Frohsinn, sondern auch viel Arbeit.“

Gratulation zum zehnjährigen Tanzjubiläum

Abschied feierten zwei Urgesteine der VAK-Garden. Kathrin Brachwitz tanzte seit 1990 in den verschiedenen Altersklassen mit, seit 2007 trainiert sie die Juniorengarde. Kathrin Linnemann war seit 1993 Tänzerin und betreute zuletzt zehn Jahre lang die Damengarde. Dafür erhielten beide das BDK-Treueabzeichen in Gold – und vom Verein jeweils einen Musical-Gutschein.

Ebenfalls aus den Garden nicht mehr wegzudenken sind Mara Käseberg und Mona Jäger, denen VAK-Präsident Sebastian Koch zum zehnjährigen Jubiläum gratulierte.

Über einen Blumenstrauß freuten sich Bernd und Gisela Linnemann, die vor 25 Jahren zu Allagens Prinzenpaar proklamiert worden waren.

Folgen Sie der WESTFALENPOST Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik