Design-Umstellung

Warsteiner Brauerei bringt neuen Bierkasten auf den Markt

Warsteiner Brauerei: Neuer Kasten.

Foto: Warsteiner Brauerei

Warsteiner Brauerei: Neuer Kasten. Foto: Warsteiner Brauerei

Warstein.   Mit einem neuen Bierkasten schließt die Warsteiner Brauerei die Umgestaltung ihres Markenauftritts ab. Einzigartig ist nicht nur die Farbe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einem glänzenden Gold präsentiert sich der neue Kasten der Warsteiner Brauerei, der ab Ende Dezember das gelbe Vorgängermodell in den Getränkemärkten ablösen wird. Das „hochwertige Design“ unterstreiche den Premiumcharakter der Marke, erklärte das Unternehmen gestern in einer Pressemitteilung. „In zahlreichen Konsumentenbefragungen hat der moderne Kasten bereits überzeugt.“ Bis Ende 2018 wird der Kasten deutschlandweit verfügbar sein.

Getränkekasten an neuen Markenauftritt anpassen

„Die Anforderungen bestanden darin, einen Getränkekasten zu entwickeln, der zu unserem neuen Markenauftritt passt, unsere traditionellen und aktuellen Markenwerte vereint und gleichzeitig eine höhere Aufmerksamkeit im Getränkemarkt erzielt“, sagt Martin Hötzel, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Warsteiner Gruppe.

Um die Wertigkeit des neuen Warsteiner Kastens hervorzuheben, setzt die Brauerei bei der Gestaltung auf die Inmould-Technik, der Markenname „Warsteiner“ ist also nach innen geprägt. Die Griffe sollen den gewünschten Tragekomfort bieten. Die große Displayöffnung bietet Durchsicht auf die Flaschen im Kasten: So kann der Konsument mit nur einem Blick die Warsteiner Produkte voneinander unterscheiden und seine bevorzugte Sorte erkennen.

Einführung erfordert logistische Meisterleistung

Die Einführung erfolgt regional nach Regierungsbezirken. Gestartet wird Ende Dezember in Westfalen, weitere Regionen folgen später. „Wir benötigen eine große Menge Kästen, die nach und nach produziert werden“, erklärt Projektleiter Peter Böhling. „Die Kastenumstellung ist eine logistische Meisterleistung, denn um alle Kästen sukzessive austauschen zu können, bedarf es einer genauen Planung“, fügt er an.

Die Umstellung erfolgt zunächst für die gängigen Kastenformate 24x 0,33-Liter und 20x 0,5-Liter für Warsteiner Premium Pilsener und Warsteiner Alkoholfrei. Danach werden auch alle anderen Produkte des Warsteiner Sortiments im neuen Kastenformat verfügbar sein.

Und auch die alte Kastenflotte ist weiter nützlich: Das Material der gelben Kästen ist vollständig recycelbar und wird wiederverwendet.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik