Musikschule

Warsteiner Musikschüler zeigen am Klavier ihr Können

Die Klavierklasse

Foto: Martin Krömer

Die Klavierklasse Foto: Martin Krömer

Warstein.   Anfänger und Fortgeschrittene Schüler von Martin Krömer spielen Konzert. Was die jungen Musiker vor ihrem Publikum spielten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am letzten Montag vor den Pfingstferien trafen sich Klavier- und Keyboardschüler zusammen mit ihrem Lehrer Martin Krömer zu einem Instrumental-Vorspiel in der Grundschule Allagen. Zahlreich erschienen waren auch die Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde, um in diesem kleinen Konzert die Fortschritte und das Können der jungen Tastenkünstler zu bewundern.

Fantasiemelodien und Volkslieder

„Gerade im Klavier- und Keyboardunterricht sind solche Vorspiele wichtig“, so Martin Krömer in seinen einleitenden Worten. „Wenigstens einmal im Jahr hat man so ein kleines Ziel vor Augen, was sich oft sehr motivierend auf das Üben und den Fortschritt auswirkt“.

Und so bereiteten sich seine Schüler in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv auf diesen Auftritt vor. Es entstand dabei ein abwechslungsreiches Programm. Die jüngsten Schüler, die teilweise erst wenige Monate Unterricht hatten, eröffneten den Reigen an Melodien und Liedern aus dem Bereich der Fantasiemelodien und Volkslieder.

Dass Popmusik aus dem heutigen Klavier- bzw. Keyboardunterricht gar nicht mehr wegzudenken ist, spiegelte sich auch im Programm des Nachmittags wieder. Und so folgte ein Block mit Pop-Songs wie „There is nothing holding me back“, „Herzbeben“, „House of the rising sun“, „What about us“, „Big, big world“, „My heart will go on“ oder „Music”.

Eine weitere Musikrichtung, die im Klavierunterricht sehr beliebt ist, ist die New-Age-Classical-Music, die musikalische Elemente des Pop und Jazz mit der Klassik und Romantik verbindet. Mit Stücken wie „Aprilwetter“ oder „I love you“ war schon fast das Ende des Nachmittags erreicht, in dessen Verlauf auch eine Eigenkomposition die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf sich zog.

Nach so vielen gelungenen Beiträgen und anhaltendem Beifall entließen Martin Krömer die Schüler in die Pfingstferien, nicht ohne den Eltern einen großen Dank für deren Zusammenarbeit und Vertrauen auszusprechen.

Es spielten: Nicolas Jacobs, Constantin Henze, Luna Steinmann, Pauline Mauter, Constantin Zurhake, Celine Kurera, Tabea Störmann, Teresa Kiel, Emily Feller, Janina Störmann, Laura Kiel, Henry Schöne, Anna Buschkühl, Maike Gärtner, Daniel Löffeler, Philipp Gärtner, Christopher Schröder und Theresa Rellecke

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik