Polizeikontrolle

Warsteiner wird betrunken und ohne Fahrerlaubnis erwischt

Ein Mann aus Warstein hat jetzt ein Strafverfahren am Hals: Er wurde ohne gültige Fahrerlaubnis und betrunken von der Polizei erwischt.

Foto: Andreas Bartel

Ein Mann aus Warstein hat jetzt ein Strafverfahren am Hals: Er wurde ohne gültige Fahrerlaubnis und betrunken von der Polizei erwischt. Foto: Andreas Bartel

Warstein.   Ein 36-jähriger Mann aus Warstein ist ohne gültige Fahrerlaubnis und dazu noch betrunken von der Polizei erwischt worden. Was ihn jetzt erwartet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Warsteiner wurde betrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis in Belecke von der Polizei aufgegriffen. Gegen 23 Uhr war der 36-Jährige am Samstag auf der Straße „Unterm Haane“ unterwegs. Dort geriet er in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten in der Atemluft des Mannes deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest war positiv. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Der Mann konnte außerdem nur eine ausländische Fahrerlaubnis vorweisen, obwohl er schon seit Jahren in Deutschland lebt. Seine Fahrerlaubnis war für Deutschland nicht mehr gültig. Den Warsteiner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik