Unfall

Warsteinerin nach Sturz mit Pedelec schwer verletzt

Eine Warsteinerin stürzte mit ihrem Pedelec und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Eine Warsteinerin stürzte mit ihrem Pedelec und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Foto: Daniel Karmann / k_V

Hirschberg.  Bei einem Sturz vom Pedelec hat sich eine Frau in Hirschberg so schwer verletzt, dass sie mit einem Hubschrauber nach Bochum gebracht wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen hat sich eine 53 Jahre alte Frau aus Warstein zugezogen, als sie am Montag mit ihrem Pedelec gestürzt ist. Die Radlerin fuhr den Speckeweg in Hirschberg hinab und kam aus zunächst ungeklärter Ursache zu Fall, berichtet die Kreispolizeibehörde Soest.

Mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik verlegt

Die 53-Jährige informierte Verwandte, die daraufhin zur Unfallstelle eilten und den Rettungsdienst alarmierten. Ein Notarzt versorgte die Warsteinerin, die daraufhin ins Krankenhaus gebracht wurde. Wegen der Schwere der Verletzungen wurde sie von dort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum verlegt.

Bei der Unfallaufnahme konnte sich die Radfahrerin nicht an den Sturz erinnern. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei in Warstein, Tel. 02902/91000, zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben