Waldwirtschaft

Wieso der Rüthener Wald mehr Gewinn erwirtschaftet

Der Rüthener Wald erwitschaftet jetzt Gewinn: Der Überschuss liegt bei 915.000 Euro.

Foto: Heinz Bode

Der Rüthener Wald erwitschaftet jetzt Gewinn: Der Überschuss liegt bei 915.000 Euro. Foto: Heinz Bode

Rüthen.   Der Rüthener Wald ist gewinnbringend, der Überschuss liegt bei 915 000 Euro. Wir rechnen vor, woran das liegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Forstwirtschaftsplan für den städtischen Wald sieht für das kommende Jahr einen Überschuss von rund 915 000 Euro vor. Das sind über 60 000 Euro mehr, als für das laufende Jahr veranschlagt worden waren. An Holzeinschlag sind gut 22 000 Festmeter vorgesehen, als Erlös aus den Holzverkäufen 1,6 Millionen Euro. Zuzüglich der Einnahmen aus der Jagdverpachtung wird mit Einnahmen in Höhe von fast 1,8 Millionen Euro gerechnet.

Deutlich geringere Ausgaben

Davon abzuziehen sind 870 000 Euro für Personal, Unternehmerarbeiten, Wiederaufforstungen und Verwaltung. Laut Plan sollen die Aufwendungen um 105 000 Euro geringer ausfallen, als für 2017 kalkuliert. Erläuterungen und weitere Informationen zum Forstwirtschaftsplan gibt Forstamtsleiter Andreas Goebel dem Wald- und Umweltausschuss bei seiner Sitzung am Donnerstag, 12. Oktober.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik