Polizei

Wohnungseinbruchradar für den Kreis Soest

Foto: Daniel Maurer/dpa

 Foto: Daniel Maurer/dpa

Kreis Soest.   Auf einer Karte werden durch die Soester Kreispolizei vollzogene und versuchte Wohnungseinbrüche dargestellt. Wir zeigen, wo eingebrochen wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der 28. Kalenderwoche kam es lediglich zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen je einmal in Werl und Soest.

In der 27. Kalenderwoche kam es zu insgesamt zwei versuchten Wohnungseinbrüchen in Lippstadt und Soest.

In der 26. Kalenderwoche kam es zu insgesamt zwei versuchten und sechs vollendeten Wohnungseinbrüchen. Der Schwerpunkt lag im Bereich der Stadt Werl. Dort kam es zu zwei versuchten und zwei vollendeten Taten. Zwei Einbrüche wurden in Lippstadt und je ein Wohnungseinbruch in Erwitte und Welver angezeigt.

In der 25. Kalenderwoche kam es in Lippstadt zu einem vollendeten und in Warstein-Belecke zu einem versuchten Wohnungseinbruch.

In der 24. Kalenderwoche kam es zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. In Werl und in Ense versuchten die Täter vergeblich in Wohnungen einzudringen.

In der 23. Kalenderwoche kam es in Lippstadt-Eickelborn und in Bad Sassendorf-Weslarn zu je einem Wohnungseinbruch.

In der 22. Kalenderwoche kam es in Lippstadt zu fünf Wohnungseinbrüchen (vier davon in einem Seniorenzentrum). Einbruchsversuche gab es zwei in Lippstadt und jeweils einen in Soest, Werl und Bad Sassendorf.

In der 21. Kalenderwoche kam es in Ense-Bremen und Bad Sassendorf zu zwei Wohnungseinbrüchen. Zwei versuchte Einbrüche gab es außerdem in Bad Sassendorf.

In der 20. Kalenderwoche kam es in Geseke zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus.

In der 19. Kalenderwoche kam es in Geseke und Soest zu jeweils einem Einbruchsversuch. Vollzogene Einbrüche gab es zwei in Lippstadt, einen in Warstein, einen in Soest und einen in Geseke.

In der 18. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet lediglich zu einem Wohnungseinbruch in Bad Sassendorf.

In der 17. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu vier Einbrüchen in Wohnhäuser oder Wohnungen. Zwei Taten ereigneten sich im Lippetal, zu je einem Einbruch kam es in Anröchte und Wickede.

In der 16. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu vier versuchten Einbrüchen in Wohnhäuser oder Wohnungen. Dabei gelangten die Täter in keinem Fall in die Wohnräume, sondern scheiterten an den vorhandenen und genutzten Sicherungen. Diese Taten verteilten sich auf Wickede, Welver, Möhnesee und Lippstadt.

In der 15. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu zwei Einbrüchen im Bereich der Stadt Soest und zu je einem Einbruch in Werl und in Wickede.

In der 13. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet lediglich zu drei versuchten Wohnungseinbrüchen in Lippstadt.

In der 12. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet lediglich zu einem vollendeten Wohnungseinbruch in Erwitte.

In der 11. Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu einem vollendeten Wohnungseinbruch in Erwitte. Fünf Mal blieb es beim Versuch. Davon zweimal in Werl und je einmal in Lippstadt, Ense und im Lippetal.

In der zehnten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu drei vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruch. Je einmal drangen Täter am Möhnesee, in Werl und in Ense in Wohnungen ein. Bei einem weiteren Einbruch in Werl blieb es beim Versuch.

In der neunten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu drei vollendeten und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Der Schwerpunkt der Einbrüche lag im Bereich Lippstadt. Dort kam es zu zwei versuchten und einem vollendeten Wohnungseinbruch. Je einmal drangen Einbrecher in Werl und Wickede in Wohnungen ein.

In der achten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu vier vollendeten und vier versuchten Wohnungseinbrüchen. Diese verteilten sich wie folgt: In Werl kam es zu einem versuchten und einem vollendeten Einbruch. In Ense, Erwitte und Soest blieb es beim Versuch. In Wickede, Anröchte und am Möhnesee gelangten die Einbrecher in die Wohnungen und entwendeten dort in der Regel Bargeld und Schmuck.

In der siebten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu vier vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbrüchen. Zu einem versuchten und zwei vollendeten Einbrüchen kam es in Warstein. Je einmal drangen Täter in Wohnungen in Rüthen und am Möhnesee ein.

In der sechsten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu fünf vollendeten und vier versuchten Wohnungseinbrüchen. Je einmal kam es zu versuchten Einbrüchen in Soest und Lippstadt. Der Schwerpunkt lag in der vergangenen Woche im Möhnetal und Warstein. Dort kam es zu fünf vollendeten Wohnungseinbrüchen und drei Versuchen.

In der fünften Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu zwei vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruch. Die Tatorte befanden sich in Lippstadt, Werl und im Lippetal.

In der vierten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu sechs vollendeten und vier versuchten Wohnungseinbruchdiebstählen. In Geseke kam es zu zwei vollendeten und zwei versuchten Einbrüchen. In Erwitte gab es einen Einbruch. Im Warsteiner Stadtgebiet kam es zu einer versuchten und vier vollendeten Taten. Drei Tatorte lagen dabei in Sichtigvor. Im Westkreis gab es dafür keine Wohnungseinbruchsdiebstähle.

In der dritten Kalenderwoche kam es im Kreisgebiet zu zwei vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl. Alle drei Taten ereigneten sich in Lippstadt.

In der zweiten Woche des Jahres kam es im Kreisgebiet zu einem vollendeten und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Zweimal waren die Einbrecher in Warstein aktiv. Einmal versuchten sie in Soest in eine Wohnung einzudringen.

In der ersten Woche des Jahres 2018 kam es im Soester Kreisgebiet zu neun vollendeten und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Viermal waren die Einbrecher in Warstein aktiv, dreimal in Geseke und je einmal wurden Wohnungseinbrüche in der Stadt Lippstadt und den Gemeinden Ense, Welver und Möhnesee angezeigt.

In der letzten Woche des Jahres 2017 (52. Kalenderwoche) kam es im Soester Kreisgebiet zu sechs vollendeten und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. In der Gemeinde Welver und in Soest gab es jeweils einen versuchten und einen vollendeten Einbruchdiebstahl. In der Gemeinde Möhnesee waren die Einbrecher zweimal aktiv. In Werl und in Lippstadt gab es jeweils einen Wohnungseinbruch.

In der 51. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu sechs vollendeten und fünf versuchten Wohnungseinbrüchen. Der Schwerpunkt der Taten war in Soest, wo es den Tätern in vier Fällen gelang in die Häuser und Wohnungen einzudringen. In Erwitte und in der Gemeinde Möhnesee kam es zu je einem Einbruch. In Lippstadt, Welver, Bad Sassendorf und im Lippetal blieb es beim Versuch.

In der 50. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu fünf Wohnungseinbrüchen. Zwei Male in der Stadt Werl, je einmal in Soest, Erwitte und in der Gemeinde Möhnesee.

In der 49. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu vier Wohnungseinbrüchen und drei Versuchen. In Lippetal-Herzfeld waren in einem Haus gleich zwei Wohnungen durch die Einbrecher gewaltsam geöffnet worden. In je einem Fall gelangten die Täter in Soest und Werl in die Wohnungen.

In der 48. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu sechs Wohnungseinbrüchen und zwei Versuchen. Die Wohnungseinbrecher waren in dieser Woche ausschließlich im Ostkreis unterwegs. In Lippstadt gab es drei Einbrüche und einen Versuch. In Erwitte kam es zu einem Versuch und einem Einbruch während es in Geseke zwei Einbrüche gab.

In der 47. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu 14 Wohnungseinbrüchen und 7 Versuchen. Diese verteilten sich auf die folgenden Städte und Gemeinden: Fünf Wohnungseinbrüche/Versuche in Soest, je drei Einbruchdiebstähle in Erwitte, Wickede und im Lippetal. Zweimal kam es in Werl, Geseke und der Gemeinde Ense zu Einbrüchen, ein Wohnungseinbruch ereignete sich in Lippstadt.

In der 46. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu neun Wohnungseinbrüchen und fünf Versuchen. Schwerpunkt war in dieser Woche das westliche Kreisgebiet mit drei Einbrüchen in Werl und acht Taten in Soest. In Lippstadt kam es zu drei Wohnungseinbrüchen. Damit setzt sich der Anstieg der Einbrüche in Wohnungen und Einfamilienhäuser fort, jedoch deutlich verhaltener als im Vorjahr.

In der 45. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu elf Wohnungseinbrüchen und vier Versuchen. Besonders der Bereich Soest war am vergangenen Wochenende mit insgesamt neun Einbrüchen stark betroffen. Zweimal kam es in Geseke und je einmal in Werl, Welver, Anröchte und Lippstadt zu Wohnungseinbrüchen.

In der 44. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu fünf Wohnungseinbrüchen. Die Diebe brachen in zwei Wohnungen in Lippstadt, einmal in Erwitte, einmal in Soest und einmal in Werl ein. Zu Einbruchsversuchen kam es einmal in Lippstadt und einmal in Werl.

In der 43. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen in Lippstadt und einem Einbruch in Welver.

In der 42. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem vollendeten Einbruch in Geseke. In Werl, Welver und Soest scheiterten die Diebe beim Versuchen Terrassentüren oder Fenster aufzuhebeln.

In der 41. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zwei vollendeten Einbrüchen in Lippstadt und Erwitte. In Geseke scheiterten die Einbrecher beim Versuch Fenster aufzuhebeln.

In der 40. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zu vier vollendeten Einbrüchen im Kreis Soest. Die Diebe brachen zweimal in Möhnesee einmal in Geseke und einmal in Lippstadt ein.

In der 39. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem versuchten Wohnungseinbruch im Lippetal und einem vollendeten Wohnungseinbruch in Soest.

In der 38. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu je einem versuchten Wohnungseinbruch in Werl und Soest.

In der 37. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu je einem versuchten Wohnungseinbruch in Erwitte und Geseke. In Lippstadt drangen die Einbrecher in ein Einfamilienhaus ein.

In der 36. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem Einbruch in Werl.

In der 35. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu insgesamt zwei vollendeten (Möhnesee und Lippstadt) und einem versuchten Wohnungseinbruch in Anröchte.

In der 34. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu insgesamt zwei vollendeten (Soest und Lippstadt) und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen (Lippstadt und am Möhnesee)

Erfreulicherweise kam es in der 33.KW zu keinem Wohnungseinbruchdiebstahl im gesamten Kreis Soest!

In der 32. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem Einbruch und zwei Einbruchsversuchen.In Soest konnten unbekannte Täter in eine Wohnung eindringen, während es in Lippstadt und Werl bei Versuchen blieb.

In der 31. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu insgesamt vier Einbrüchen und einem Einbruchsversuch. In Rüthen, Geseke Möhnesee und Lippstadt brachen unbekannte Täter in der vergangenen Woche ein. In Warstein gab es einen Einbruchsversuch.

In der 30. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu insgesamt neun Einbrüchen und Einbruchsversuchen. Vier Einbrüche und ein Versuch waren in Soest zu verzeichnen. In Lippstadt versuchten es unbekannte Täter vergeblich dreimal in Wohnungen einzudringen. Eine vollendete Tat gibt es noch vom Möhnesee zu vermelden.

In der 29. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zwei Wohnungseinbrüchen. Dreimal blieb es bei einem Versuch. In Lippstadt gab es zwei vollendete Einbrüche und zwei Versuche. Einen weiteren versuch gab es in Werl.

In der 28. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet lediglich zu zwei Wohnungseinbrüchen.

In der 27. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu insgesamt vier vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl. Zu je einem Wohnungseinbruch kam es im Lippetal, Bad Sassendorf, Soest und Lippstadt. Der versuchte Einbruch ereignete sich in der Lippstädter Innenstadt.

In der 26. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zwei Einbrüchen in Bad Sassendorf und Lippstadt. Einbruchsversuche gab es einen in Niederense und Holtum.

In der 25. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem drei Einbrüchen in Soest, Ense und Warstein. Einbruchsversuche gab es einen in Soest, einen in Lippstadt und vier in einem Mehrfamilienhaus in Bad Waldliesborn. Hier hatten die Täter versucht, Wohnungstüren aufzuhebeln.

In der 24. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu einem Einbruch In Lippetal Herzfeld. Hier wurden aus einem Abstellraum Werkzeuge entwendet.

In der 23. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu zwei vollendeten und zwei versuchten Einbrüchen in Wohnungen oder Wohnhäuser. Die wenigen Taten verteilten sich auf Soest (1 Versuch, 1 vollendete Tat), Lippstadt (1 versuchte Tat) und Welver (1 vollendete Tat).

In der 22. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu keinem vollendeten Einbruch in Wohnungen oder Wohnhäuser. Insgesamt vier Mal versuchte die Täter, allerdings erfolglos, Fenster oder Türen aufzuhebeln. Die Versuche verteilten sich auf das Stadtgebiet von Lippstadt (3 versuchte Taten) und einem versuchten Einbruch in Soest.

In der 21. Kalenderwoche 2017 kam es im Kreisgebiet zu vier vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruch. Die Taten verteilten sich auf folgende Städte: Lippstadt (1 vollendete Tat), Erwitte (1 versuchte Tat), Geseke (1 vollendete Tat), Werl (2 vollendete Taten).

In der 20. Kalenderwoche 2017 kam es im Soester Kreisgebiet zu sieben vollendeten und einem versuchten Wohnungseinbruch. Die Taten verteilten sich auf folgende Städte: Lippstadt (1 Versuch, 2 vollendete Taten), Rüthen (1 vollendete Tat), Erwitte (2 vollendete Taten), Werl (2 vollendete Taten).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik