Hausdurchsuchung

Zoll findet Schwarzarbeit-Hinweise und Drogen in Hirschberg

Die Polizei und das Hauptzollamt stellen in Hirschberg Drogen und belastende Beweise im Bezug auf Schwarzarbeit

Die Polizei und das Hauptzollamt stellen in Hirschberg Drogen und belastende Beweise im Bezug auf Schwarzarbeit

Foto: Michael Kleinrensing

Hirschberg.   Bei einer Hausdurchsuchung in Hirschberg hat der Zoll neben Drogen auch Hinweise auf eine mögliche Schwarzarbeit der betroffenen Person gefunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch in Hirschberg hat das Hauptzollamt Drogen und belastende Beweise im Bezug auf Schwarzarbeit gegen einen 53 Jahre alten Mann aus Hirschberg gefunden. Am späten Vormittag waren die Zollbeamten zum Wohnhaus des 53-Jährigen in der Hagenstraße ausgerückt.

„Ursprünglich haben wir das Haus nur durchsucht, weil unsere Abteilung Finanzkontrolle Schwarzarbeit entsprechende Hinweise gegenüber der betroffenen Person erhalten hat“, erklärte ein Sprecher des Hauptzollamts Bielefeld gegenüber der WESTFALENPOST: Als die Beamten daraufhin auch kleinere Mengen Cannabis und Amphetamine im Haus des 53-Jährigen fanden, wurde die Warsteiner Polizei hinzugezogen.

„Drogen, die innerhalb Deutschlands ohne Grenzbezug gefunden werden, fallen nicht in unseren Zuständigkeitsbereich. Daher haben wir die Polizei informiert“, so der Sprecher weiter.

Belastende Beweise entdeckt

Neben den Drogen entdeckten die Beamten aber auch die vermuteten Beweismittel im Bezug auf mögliche Schwarzarbeit des 53-Jährigen. „Die betroffene Person war bei der Hausdurchsuchung anwesend, belastende Beweise wurden gefunden und sichergestellt. Weiter können wir uns zu dem laufenden Verfahren aber nicht äußern“, sagt der Sprecher des Zollamts weiter.

Der 53-jährige Hirschberger wurde allerdings nicht festgenommen.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Warstein und dem Umland.

Folgen Sie der Westfalenpost Warstein auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben