Ehrenamtswürdigung

150.000 Euro für Vereine und Verbände in Hamminkeln

Eine Feierstunde zur Würdigung des Ehrenamtes gab es in Mehrhoog.

Eine Feierstunde zur Würdigung des Ehrenamtes gab es in Mehrhoog.

Foto: Erwin Pottgiesser / FUNKE Foto Services

Hamminkeln.  Die Sparkasse Rhein Lippe unterstützt wieder Vereine und Institutionen, die sich für kulturelle, soziale oder sportliche Belange engagieren

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Niederrheinische Sparkasse Rhein Lippe (Nispa) unterstützt auch in diesem Jahr Vereine und Institutionen, die sich für kulturelle, soziale oder sportliche Belange engagieren. Zur Übergabe der Spenden hatte die Sparkasse zusammen mit dem Trägerverein in die Begegnungsstätte nach Mehrhoog zahlreiche Vertreter der Hamminkelner Vereine eingeladen, um in geselliger Runde diesen Anlass gebührend zu feiern. Über 100 Vereinsvertreter waren der Einladung gefolgt. Insgesamt konnten im Jahr 2019 wiederum Ausschüttungen aus Spenden, Sponsoring und Jubiläumsstiftung in Höhe von über 150.000 Euro an Hamminkelner Vereine und soziale Einrichtungen verteilt werden.

„Die Zeiten der Niedrigzinsphase sind nicht die besten – (der Zinssee ist trockengelegt), aber dennoch möchten wir die wichtige Vereinsarbeit und das Ehrenamt in der Region unterstützen und konnten die Spendensumme auf dem Niveau des Vorjahres halten. Wir haben für Projekte der Vereine immer ein offenes Ohr und helfen so gut es geht“, sagte Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Vorstandsvorsitzender der Nispa, zum Engagement der Sparkasse.

Ohne Ehrenamtliche wäre vieles nicht möglich

In seiner Ansprache stellte er den Dank an die Ehrenamtlichen in den Vordergrund und betonte die Wichtigkeit und die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Freiwilliger, ohne die viele alltägliche Dinge nicht mehr funktionieren würden. Er appellierte an die Anwesenden sich beim Ehrenamt nicht beirren zu lassen und für die Gesellschaft die wichtige Vereinsarbeit fortzuführen. „Auch wenn ihnen oft der Wind ins Gesicht bläst - halten Sie am Ehrenamt fest. Hamminkeln braucht Sie und die Angebote der Vereine.“

Die Sparkasse versteht die Spendenvergabe als ein besonderes Dankeschön an die Beteiligten und möchte mit dieser Feierstunde den Fokus auf die Bedeutung des Ehrenamtes lenken. Häfemeier bedankte sich bei den anwesenden Vereinsvertretern für den unermüdlichen Einsatz in den unterschiedlichsten Vereinen und Institution, die unsere Gesellschaft bereichern.

Nispa sagt weitere Unterstützung zu

„In Hamminkeln gibt es aufgrund der Vereinsarbeit eine riesige Auswahl an Aktivitäten für Jung und Alt, die das Leben hier lebenswert machen. Eine Stadt und die Gesellschaft wird durch die Vereine geprägt, deren Angebote einfach von den Kommunen nicht erbracht werden können. Die Bürgerinnen und Bürger schätzen dieses Angebot und schätzen Ihre Arbeit. Das Ehrenamt bereichert die Gemeinschaft und bereichert auch den Ehrenamtler. Er hat Kontakt, Aufgabe und weitere Lebensziele – wächst an den Herausforderungen persönlich und steht mitten im Leben“, fasste Häfemeier zusammen.

„Die Niederrheinische Sparkasse Rhein Lippe wird sich auch in den kommenden Jahren für die Vereine im Geschäftsgebiet engagieren, soweit natürlich ein Spendenantrag an uns gerichtet wurde“, erläuterte Reinhard Hoffacker von der Sparkasse den anwesenden Vereinsmitgliedern, die mit Speisen vom Buffet und kühlen Getränken gestärkt noch lange Ideen und Informationen austauschten.

Bürgermeister dankt dem Geldinstitut

Als Vertreter der Stadt dankte Bürgermeister Bernd Romanski der Sparkasse für die finanzielle Hilfe, die in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. „Auch wir als Stadt profitieren von der Sparkasse“, wies Romanski auf verschiedene Aktivitäten in Hamminkeln hin und betonte anhand von Beispielen – wie die Kleiderkammer in Mehrhoog und den Bürgerbus in Brünen, der Schulen und Kindergärten – die Wichtigkeit der guten Zusammenarbeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben