Kriminalität

Einbrüche in Wesel und Schermbeck - Polizei sucht Zeugen

Häufig reicht Einbrechern handelsübliches Werkzeug.

Häufig reicht Einbrechern handelsübliches Werkzeug.

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

Wesel/Schermbeck.  Vermutlich am Wochenende schlugen die Einbrecher zu – entdeckt wurden die Taten allerdings erst am Montag. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Einbrüche meldete die Polizei am Dienstag-Morgen: Unbekannte Täter sind zwischen Samstag und Montag in ein Tierfachgeschäft an der Schermbecker Landstraße in Wesel eingebrochen. Sie öffneten mit Gewalt eine Tür an der Seite des Marktes. Anschließend flexten sie im Büro einen Tresor auf und nahmen daraus Bargeld mit. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel unter Telefon 0281 / 107-0.

Auch in Schermbeck waren Einbrecher unterwegs: Unbekannte brachen in der Zeit von Samstagmorgen bis Montagmorgen in ein Einfamilienhaus am Ulmenweg ein. Sie durchwühlten das Hab und Gut der Bewohner nach Beute. Ob sie fündig wurden bzw. was sie mitnahmen, ist derzeit noch nicht bekannt, so die Polizei.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Sachdienliche Hinweise zum Einbruch in schermbeck bitte an die Polizei in Hünxe, Telefon 02858 / 918100.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben