Benefizaktion

Spendenevent der Unternehmer für Wesel mit Musik & Prominenz

Werner Hansch (links) und Ex-Fußballprofi Uli Borowka kommen auch zum Spendenevent.

Werner Hansch (links) und Ex-Fußballprofi Uli Borowka kommen auch zum Spendenevent.

Foto: Socrates Tassos / Fes

Wesel.  Unternehmer für Wesel laden am 8. November ein, auch Reporterlegende Werner Hansch und Ex-Fußballprofi Uli Borowka kommen.

Ein großes Spendenevent unter dem Motto „Partytalk & Session“ bieten die „Unternehmer für Wesel“ am Freitag, 8. November, im Autohaus Bortenlänger an der Philipp-Reis-Straße. In diesem Jahr kommt diese Spendenaktion dem Tierheim in Wesel zugute. Dabei werden sämtliche Einnahmen aus dem Kartenverkauf sowie der Spenden, nach Abzug der Kosten, an das Tierheim übergeben.

Um 19 Uhr beginnt die Party mit einem Sektempfang. Angesagt haben sich auch Werner Hansch und dem Ex-Profifußballspieler Uli Borowka. Der rustikale Abwehrspieler kickte unter anderem bei Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen sowie sechsmal in der Nationalmannschaft.

Während seiner Karriere alkoholsüchtig

Was man kaum für möglich hält: Schon während seiner aktiven Karriere in der 80er und 90er Jahren war der heute 57-Jährige alkoholsüchtig und hatte mehrere Blackouts. Mittlerweile ist er „trocken“ und spricht ungewöhnlich offen über seine damalige Sucht und wie er ihr entkam.

Werner Hansch ist vielen Radiohörern und auch Fernsehzuschauern als „Stimme des Ruhrgebiet“ sicher bestens bekannt. Schon zweimal war er in diesem Jahr in Wesel bei einem Fußballtalk zu Gast – einmal auch gemeinsam mit Uli Borowka im Lutherhaus, als die beiden dutzende Schüler des Andreas-Vesalius-Gymnasiums über Suchtproblematik aufklärten.

Bei dem Spendenevent der Unternehmer spielt zunächst die A-Village-Band Songs „from Broadway to Brazil“.

Holger Höpken als DJ Addict

Ab 22 Uhr übernimmt dann Holger Höpken als DJ Addict. Bei dem jährlichen Event geht es laut Unternehmer Jan Ridder, vor allem darum, Spenden für gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen sowie besonders unterstützenswerte Projekte in Wesel zu sammeln.

„So konnten wir in den vergangenen Jahren jeweils Spenden von über 6.000 Euro an Organisationen in und um Wesel übergeben“, so Ridder. So profitierten davon die Weseler Tafel, der Scala-Kultur-und-Förderverein, die Flüchtlingshilfe Wesel und die Bürgerstiftung Rhein-Lippe Kreaktiv.

Kontakte auf- und ausbauen

An dem Abend unter dem Motto „Partytalk und Session“ besteht für Gäste die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre bei Live-Musik und Tanz mit Gleichgesinnten zu treffen und persönliche Kontakte auf- und auszubauen.

Eine Eintrittskarte kostet 35 Euro und beinhaltet 34 Euro Mindestverzehr. Die Karten sind erhältlich direkt beim gastgebenden Autohaus Bortenlänger. Auch online kann jeder Interessierte Tickets anfordern www.unternehmerfuerwesel.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben