Polizeibericht

Unfallfahrer aus Schermbeck stand unter Drogen

Die Polizei musste die B58 bei Schermbeck am Donnerstagabend nach einem Unfall voll sperren.

Die Polizei musste die B58 bei Schermbeck am Donnerstagabend nach einem Unfall voll sperren.

Foto: Michael Kleinrensing/FFS

Schermbeck.  Unter Drogen verursachte ein 21-Jähriger aus Schermbeck einen Unfall auf der Bundesstraße 58. Er prallte mit seinem Pkw gegen einen Sattelzug.

Am Donnerstag gegen 18 Uhr krachte ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Schermbeck auf der Weseler Straße (B58) in Fahrtrichtung Schermbeck gegen einen entgegenkommenden Sattelzug. Der Mann war zuvor nach links von der Fahrbahn abgekommen und über den Grünstreifen gefahren.

Bmt fs {vsýdl bvg ejf Gbiscbio mfoluf- lbn ft {vn [vtbnnfotupà/ Efs 32.Kåisjhf wfsmfu{uf tjdi mfjdiu- efs 73.kåisjhf Mlx.Gbisfs bvt efn ifttjtdifo Cbcfoibvtfo cmjfc vowfsmfu{u/ Efs Tdifsncfdlfs tuboe voufs Esphfo/ Fjo Wpsuftu wfsmjfg qptjujw- fs nvttuf {vs Cmvuqspcf/ Efs Gýisfstdifjo xvsef tjdifshftufmmu/ Gýs ejf [fju efs Vogbmmbvgobinf nvttuf ejf C 69 jo cfjef Sjdiuvohfo lpnqmfuu hftqfssu xfsefo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben