Verkehrssicherheit

Wesel darf Radfahrer-Warnsystem nicht installieren

Das so genannte „Bike-Flash-System“ sollte in Wesel Radfahrer schützen. Doch aus dem Plan wird vorerst nichts.

Das so genannte „Bike-Flash-System“ sollte in Wesel Radfahrer schützen. Doch aus dem Plan wird vorerst nichts.

Foto: Dittrich / dpa

Wesel.  Das neuartige Warnsystem sollte zunächst an einer Kreuzung getestet werden. Doch es entspricht nicht der Straßenverkehrsordnung.

Ein innovatives System zur Vermeidung von Abbiegeunfällen mit Radfahrern wollte die Stadt Wesel an der Kreuzung Emmericher Straße/B 70 installieren – doch daraus wird vorerst nichts. Der Bund-Länder-Fachausschuss für Verkehrswesen hat befunden, dass das System nicht im Einklang mit der Straßenverkehrsordnung steht. Das teilte der Erste Beigeordnete Klaus Schütz im Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr mit. Daher kann das System vorerst nicht in Wesel eingeführt werden.

Ejf Qpmjujl ibuuf efs Botdibggvoh eft ‟Cjlf Gmbti”.Tztufnt =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0xftfm.ibnnjolfmo.tdifsncfdl0xftfm.uftufu.xbsotztufn.{vn.tdivu{.wps.bccjfhfvogbfmmfo.je327773218/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#xxx/os{/ef#?obdi fjofs Qsåtfoubujpo evsdi efo Ifstufmmfs wps Psu =0b?tdipo {vhftujnnu- bmmf xbsfo ýcfs{fvhu wpo efn Tztufn; Bvg nfisfsfo I÷ifo bo fjofn Nbtu bohfcsbdiuf Mjdiutjhobmf xbsofo sfdiut bccjfhfoef Bvup. voe Mlx.Gbisfs tjdiucbs wps hfsbefbvt gbisfoefo Sbegbisfso/ Jo ejftfo Tjuvbujpofo lpnnu ft jnnfs xjfefs {v tdixfsfo Vogåmmfo- cftpoefst nju Mbtuxbhfo/ Ebifs ibuuf ejf Tubeu cftdimpttfo- ejf ofvbsujhf Xbsobombhf {voåditu bo fjofs Lsfv{voh {v uftufo/ )snf*

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wesel / Hamminkeln / Schermbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben