Musikprojekt

Weseler Grundschüler arbeiten mit Musik gegen Mobbing

Gemeinsam trommeln stand bei den Grundschülern an der Grundschule am Buttendick auf dem Programm.   

Gemeinsam trommeln stand bei den Grundschülern an der Grundschule am Buttendick auf dem Programm.   

Foto: RockschulE

Wesel.  Die Rockschule trommelt mit 171 Grundschülenr gegen Mobbing. Am Ende gab es eine große Vorführung, die nicht nur die Kinder begeisterte

Die Rockschule bot den Schülern in der Weseler Gemeinschaftsgrundschule am Buttendick jetzt ein Modul des Angebots „Musik gegen Mobbing“ an. Gemeinsam mit Sascha Pöpping vom Drumstudio Bocholt arbeitete Rockschulbetreiber Marco Launert mit insgesamt 171 Kindern von 6 bis 10 Jahren.

Alle vier Jahrgänge bekamen von Schlagzeugprofi Pöpping eine Einführung in das Trommeln mit Drumsticks und großen blauen Plastikeimern, den „Buckets“. Im Anschluss lernten die Kids im Handumdrehen einen Beat, den sie zum Playback eines zweiminütigen Songs spielten, wohlgemerkt mit je über 40 Schülern derselben und der Parallelklasse. Mit jedem Jahrgang wurde rund 40 Minuten gearbeitet, anschließend wurden alle Stufen in der Turnhalle zusammengebracht und führten ihren Song den Mitschülern und Lehrern vor - unter großem Applaus und Staunen, was in so kurzer Zeit entstehen kann.

Sich als Teil eines Ganzen fühlen

Hintergrund der Aktion ist neben dem Faktor Spaß das Erlebnis, als Teil eines funktionierenden Ganzen zu fungieren, mit Respekt vor der Leistung der anderen und mit der Erkenntnis, dass jeder einen wichtigen Teil zum Endergebnis beiträgt. Finanziert wurde die ‘Musik gegen Mobbing’ - Aktion vom Förderverein der Schule. Dessen Vorsitzender Stefan Maaß sorgte für die Buchung und war selbst vor Ort. Schüler und Lehrer, die auch teilnahmen, riefen laut nach einer Fortsetzung der Aktion, die es mit Sicherheit auch geben wird. Die Rockschule tourt derzeit mit den „Musik gegen Mobbing“ - Modulen durch Schulen und andere Institutionen. Infos und Anfragen auf www.rockschule.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben