Kulturreihe

Winterabende voller Kultur in der Marienthaler Klosterkirche

Die Band Crosswind tritt bei den Marienthaler Winterabenden auf

Die Band Crosswind tritt bei den Marienthaler Winterabenden auf

Foto: Photographer: Christian Daitche / WP

Hamminkeln.  Der Marienthaler Kulturkreis stellt sein Winterabend- Programm vor. In der Klosterkirche wird es besinnlich. Der Vorverkauf ist jetzt gestartet

Der Kulturkreis Marienthal lädt zu den 24. Marientaler Winterabenden ein. Die Gäste dürfen sich wieder auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Die fünf eineinhalbstündigen Konzerte finden in der Klosterkirche statt. 180 Personen finden dort Platz. Einlass ist immer eine halbe Stunde vor Konzertbeginn bei freier Platzwahl. Die Auswahl der Künstler verspricht ganz vielfältige, musikalische Erlebnisse. Karl Heinz Elmer, Geschäftsführer des Kulturkreises betont „Wir waren bei der Auswahl wagemutig und sicher nicht immer für alle gefällig“.

Denn etwas Besonderes sollen sie sein- die Marienthaler Winterabende in der Klosterkirche Marienthal. Die Konzertreihe beginnt am Sonntag, 1. Dezember, einmalig aber bereits um 15 Uhr - mit Bruno Bieri aus der Schweiz, der das Publikum mit Schall & Schalk unterhält. Mit Handpan, Alphorn und Stimme erklingt betörende Musik, ergänzt durch kluge Gedanken und schöne Anekdoten. „Seine Musik erfreute bereits den Dalai Lama“, wusste Geschäftsführer Karl-Heinz Elmer zu berichten. Mareike Paiz, stellvertretende Vorsitzende des Kulturkreises ergänzt nicht ohne Begeisterung „Ich durfte den Künstler bereits hören und er hat mich direkt vom Hocker gehauen“.

Weihnachtslieder aus vielen Teilen der Welt

Am Sonntag, 8. Dezember, begrüßt der Kulturkreis um 16 Uhr die Gruppe „Niniwe“ in der Klosterkirche. Die vier Sängerinnen überraschen auch durch moderne Bearbeitungen uralter gregorianischer Choräle und verzaubern das Publikum mit Weihnachtsliedern aus vielen Teilen der Welt. Am 3. Advent, dem 15. Dezember, gibt der Panflötenvirtuose Matthias Schlubeck um 16 Uhr ein gemeinsames Advents- und Weihnachtskonzert mit der Gitarristin Eva Beneke (Berlin/Oslo) in der Klosterkirche Marienthal.

Schlubeck ist fast immer dabei, zum ersten Mal allerdings in Gitarrenbegleitung. Das Programm bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus virtuosen und meditativen Stücken, wobei der Schwerpunkt auf adventlich- und weihnachtlicher Musik liegt.

Viele Songs von der grünen Insel

Die Gruppe Crosswind möchte das Publikum am 19. Januar mit Tunes und Songs von der grünen Insel begeistern. Ihre Musik ist moderner irischer Folk, den sie gern mit Einflüssen aus den Bereichen des amerikanischen Folk und Country, zu ihrem ganz eigenen Stil umwandeln. Den Konzertreigen der Marienthaler Winterabende beschließt am 16. Februar eine gefühlsintensive Reise über das große „Mer de la musique“ der französischen Chansons, wobei auch Abstecher in andere musikalische Gewässer zum Programm der Gruppe Zeligs gehören. Jazz der süffigen Art, Chansons der gehobenen Art, Blues, Rock und Pop der gefälligsten Art gehören zum Repertoire des Trios, das aus Bocholt stammt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben