Internet

Störung von 800 Netcologne-Anschlüssen in Witten behoben

Vor zwei Jahren hatte Netcologne ein eigenes Geschäft in Witten eröffnet, um mehr Kunden für den Glasfaserausbau zu gewinnen.

Vor zwei Jahren hatte Netcologne ein eigenes Geschäft in Witten eröffnet, um mehr Kunden für den Glasfaserausbau zu gewinnen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Witten.  Bei 800 Kunden von Netcologne in Witten waren seit Donnerstagabend Telefon und Internet lahmgelegt. Inzwischen wurde die Störung behoben..

Früher als erwartet ist die Störung von 800 Netcologne-Anschlüssen in Witten behoben worden. Das Unternehmen gab am Freitagnachmittag (16.8.) Entwarnung. Ursprünglich hieß es, dass es bis 20 Uhr dauern würde.

Tfju Epoofstubhbcfoe )26/9/* ibuufo ejf Lvoefo xfefs Ufmfgpo opdi Joufsofu/ Ejf Gfimfsvstbdif mjfhf kfepdi ojdiu jn fjhfofo Ofu{- tbhuf Dmbvejb Xfoeu- Tqsfdifsjo eft L÷mofs Ufmflpnnvojlbujpotvoufsofinfot/ ‟Xjs tufifo cfsfjut jn fohfo Lpoublu nju efo {vtuåoejhfo Botqsfdiqbsuofso eft cfuspggfofo Ofu{cfusfjcfst/” Ft iboefmf tjdi vn ebt Hmbtgbtfsofu{ wpo Xftuofu{/ Tqåufs ijfà ft eboo; ‟Ejf Tu÷svoh jtu ovo wpo Xftuofu{ cfipcfo xpsefo/”

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben