Internet

Störung von 800 Netcologne-Anschlüssen in Witten behoben

Vor zwei Jahren hatte Netcologne ein eigenes Geschäft in Witten eröffnet, um mehr Kunden für den Glasfaserausbau zu gewinnen.

Vor zwei Jahren hatte Netcologne ein eigenes Geschäft in Witten eröffnet, um mehr Kunden für den Glasfaserausbau zu gewinnen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Witten.  Bei 800 Kunden von Netcologne in Witten waren seit Donnerstagabend Telefon und Internet lahmgelegt. Inzwischen wurde die Störung behoben..

Früher als erwartet ist die Störung von 800 Netcologne-Anschlüssen in Witten behoben worden. Das Unternehmen gab am Freitagnachmittag (16.8.) Entwarnung. Ursprünglich hieß es, dass es bis 20 Uhr dauern würde.

Seit Donnerstagabend (15.8.) hatten die Kunden weder Telefon noch Internet. Die Fehlerursache liege jedoch nicht im eigenen Netz, sagte Claudia Wendt, Sprecherin des Kölner Telekommunikationsunternehmens. „Wir stehen bereits im engen Kontakt mit den zuständigen Ansprechpartnern des betroffenen Netzbetreibers.“ Es handele sich um das Glasfasernetz von Westnetz. Später hieß es dann: „Die Störung ist nun von Westnetz behoben worden.“

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben