Feuer

Auto brennt nachts auf der Gerichtsstraße in Witten aus

Immer wieder kommt es zu Pkw-Bränden, wie hier auf der A 45.

Immer wieder kommt es zu Pkw-Bränden, wie hier auf der A 45.

Foto: Feuerwehr Dortmund, Archiv

witten.   Brandstiftung wird zumindest nicht ausgeschlossen. Ein Auto, das an der Gerichtsstraße in Witten geparkt war, stand nachts plötzlich in Flammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wittener Feuerwehr ist in der Nacht zum Sonntag (19.5.) gegen 3.50 Uhr zu einem Pkw-Brand in der Gerichsstraße gerufen worden. Der vordere Teil des Wagens stand in Flammen, die Feuerwehr spricht selbst von einem „Brand in voller Ausdehnung“. Auch ein vor dem in Flammen stehender geparkter Wagen wurde beschädigt.

Zwar konnte die Feuerwehr den Brand innerhalb von 20 Minuten mit einem C-Rohr löschen. Dennoch entstand Totalschaden. Die Ursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach Informationen dieser Zeitung kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Das Auto stand geparkt am Straßenrand, der Motor lief nicht.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0234/909-4110 oder außerhalb der Geschäftszeit bei der Kriminalwache unter -4441.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben