Zeugen gesucht

Mann schlägt Wittener Autofahrer mit Gummischlauch

Die Wittener Polizei sucht Zeugen.

Die Wittener Polizei sucht Zeugen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Witten.   Noch ist der Mann nicht ermittelt, der einen Autofahrer am Mittwoch mit einem Gummischlauch ins Gesicht geschlagen hat. Es werden Zeugen gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Fußgänger hat in Annen mehrfach mit einem Gummischlauch auf einen Autofahrer (50) eingeschlagen. Die Polizei hat den Mann noch nicht ermittelt und sucht Zeugen für den Vorfall, der sich am Mittwochereignet hat.

Der Wittener wollte gegen 12.30 Uhr mit seinem Auto aus einer Parkbucht an der Bebelstraße herausfahren. Plötzlich klopfte der Fußgänger an die Seitenscheibe, der 50-Jährige öffnete das Fenster. „Was hast du für ein Problem?“ fragte der Unbekannte und schlug dann unvermittelt mit dem unterarmdicken Schlauch dreimal ins Fahrzeuginnere. So meldet es die Polizei.

Auch die Brille ging zu Bruch

Gleichzeitig versuchte die rabiate Person, die Seitenscheibe mit Faustschlägen weiter nach unten zu drücken. Der Wittener, der durch die Schläge im Gesicht verletzt worden ist, begab sich nach dem Vorfall in ärztliche Behandlung. Auch die Brille des Mannes ging durch den Angriff zu Bruch.

Nach Angaben des Autofahrers handelt es sich bei der Person um einen circa 25 bis 32 Jahre alten Afrikaner, der 170 cm groß und schlank ist. Der Mann, der kurze graumelierte Haare, eine extrem breite Nase und Narben im Gesicht hat, trug ein lilafarbenes Polo-Shirt sowie eine Jeanshose. Die Polizei bittet um Hinweise unter 0234 / 909-5206 sowie 02302 / 209-3321.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben