Unfall

Mercedes aus EN-Kreis flüchtet nach Unfall in Wattenscheid

Die Polizei sucht einen flüchtigen Mercedesfahrer aus dem EN-Kreis.

Die Polizei sucht einen flüchtigen Mercedesfahrer aus dem EN-Kreis.

Foto: Kerstin Kokoska / Essen

Witten / EN-Kreis.  Ein Mercedes mit EN-Kennzeichen soll am Mittwochnachmittag einen Unfall in Bochum-Wattenscheid verursacht haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht nach einem silbernen oder grauen Mercedes mit EN-Kennzeichen, der in Bochum-Wattenscheid einen Unfall verursacht haben soll.

Der Wagen mit zwei Männern besetzte Wagen missachtete am Mittwoch um 14.10 Uhr die Vorfahrt eines Linienbusses an der Wattenscheider Bahnhofstraße / Anschlussstelle „Bochum-Wattenscheid“ der A 40. Der Busfahrer war an der Wattenscheider Bahnhofstraße bei „Grün“ in südliche Richtung angefahren. Der entgegenkommende Daimler beschleunigte und bog vor dem nahenden Bus nach links auf die BAB 40 in Richtung Essen ab. Nur durch eine Notbremsung konnte der Busfahrer den Unfall vermeiden. Fahrgäste kamen zu Fall oder standen unter Schock.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Ein Kleinkind (1) sowie sein 2-jähriges Brüderchen - augenscheinlich unverletzt - kamen zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Drei andere, leicht verletzte, weibliche Fahrgäste (67, 50, die 38-jährige Mutter) wurden nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen oder begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Die Sachbearbeiter der Polizei Bochum haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Hinweise von Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben