Polizei

Unfall in Waschanlage: Mann verletzt, vier Autos beschädigt

Polizeieinsatz in einer Wittener Waschanlage am Crengeldanz. Vermutlich durch einen Fehler eines Autofahrers kam es dort zu einem Unfall.

Polizeieinsatz in einer Wittener Waschanlage am Crengeldanz. Vermutlich durch einen Fehler eines Autofahrers kam es dort zu einem Unfall.

Foto: Jürgen Overkott / FUNKE Foto Services

Witten.  In einer Waschanlage am Crengeldanz sind vier Autos beschädigt und ein Mann verletzt worden. Ein Automatikwagen hatte sich selbstständig gemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Unfall in der Waschstraße!“ Mit diesem Funkspruch wurde eine Streifenwagenbesatzung der Polizei zur Crengeldanzstraße gerufen. Die Örtlichkeit: eine Waschstraße, bei der die Autos ohne Fahrer und im Leerlauf über das Laufband gezogen werden. Am frühen Montagnachmittag (19.8.) war ein Dortmunder in der Anlage aus seinem Fahrzeug mit Automatikgetriebe ausgesteigen, obwohl noch eine Fahrstufe eingelegt war. Auf dem Laufband setzte sich der Wagen durch eigene Motorkraft in Bewegung und schob dadurch zwei Autos zusammen.

44-jähriger Mann kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus

An der Ausfahrt der Waschhalle sprang der 23-jährige Dortmunder in seinen Wagen und bremste diesen ab. Die beiden zusammengeschobenen Fahrzeuge nahmen den Anstoßschwung mit und rollten gegen ein vor einem Zaun geparktes Auto, dessen Fahrer (44) dort mit der weiteren Wagenpflege beschäftigt war.

Durch diesen Zusammenstoß wurde der Wittener zwischen seinem Wagen und dem Zaun eingeklemmt. Der leicht verletzte Mann wurde zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben