Erdbeeren

Witten: Großer Ansturm aufs Hevener Erdbeerfeld

Stolz präsentierten Lilliy (6), Alexander (9) und ihr Papa Sven Musch der Fotografin ihre Erdbeer-Ausbeute an der Kleinherbeder Straße in Witten-Heven. 

Stolz präsentierten Lilliy (6), Alexander (9) und ihr Papa Sven Musch der Fotografin ihre Erdbeer-Ausbeute an der Kleinherbeder Straße in Witten-Heven. 

Foto: Barbara Zabka / FUNKE Foto Services

Witten  Erdbeeren gehören zum Frühsommer! Selber pflücken können Freunde der roten Früchte die Vitamin C-Bömbchen an der Kleinherbeder Straße in Heven.

Erdbeeren zum Selberpflücken: Wie zahlreiche andere Familien zog es auch Sven Musch mit seinen Kindern Lilliy (6) und Alexander (9) auf das Erdbeerfeld an der Kleinherbeder Straße. Zwei Körbchen waren schnell mit den roten Früchtchen gefüllt. Pfingsten konnten Erdbeerfans nur vormittags zur Ernte aufs Hevener Feld kommen. Der Grund: Es waren vorher so viele Erdbeeren gepflückt worden, dass der Bauer den Früchten erst einmal Gelegenheit geben wollte, nachzureifen. Erdbeeren sind gesund, obwohl sie zu 90 Prozent aus Wasser bestehen. Die restlichen zehn Prozent haben es in sich. 100 Gramm Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben