Verkehrsunfall

Witten: Postbotin weicht geöffneter Autotür aus und stürzt

Eine 59-jährige Postbotin hat sich bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad im Wittener Stadtzentrum leicht verletzt.

Eine 59-jährige Postbotin hat sich bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad im Wittener Stadtzentrum leicht verletzt.

Foto: Volkmar Schulz / Keystone Presse (Symbolbild)

Witten.  Eine 59-jährige Postbotin aus Witten hat sich bei einem Sturz mit ihrem Fahrrad leicht verletzt. Sie wollte einer geöffneten Autotür ausweichen.

Eine 59-jährige Postbotin ist am Dienstagvormittag (12.5.) bei einem Unfall im Wittener Stadtzentrum leicht verletzt worden. Die Wittenerin wollte offenbar einer geöffneten Autotür ausweichen.

Die Frau fuhr gegen 9.15 Uhr mit ihrem Dienst-Fahrrad auf der Crengeldanzstraße in Richtung Marienhospital. In Höhe der Hausnummer 23 öffnete eine 58-jähriger Mann aus Essen die Tür seines Autos. Der Wagen stand am Fahrbahnrand. Beim Versuch, der geöffneten Autotür auszuweichen, stürzte die 59-Jährige.

Ein Rettungswagen brachte die leichtverletzte Postbotin in ein Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde.

Mehr Nachrichten aus Witten lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben