Abellio-Bahn

Witten: Streckensperrung wegen Bauarbeiten der Bahn

Wer von Dienstag (14.7.) bis Freitag (24.7.) in Witten in den Zug RB 40 steigt, kommt in Fahrtrichtung Essen ab 19.30 Uhr nur bis Bochum.

Wer von Dienstag (14.7.) bis Freitag (24.7.) in Witten in den Zug RB 40 steigt, kommt in Fahrtrichtung Essen ab 19.30 Uhr nur bis Bochum.

Foto: Jürgen Theobald / WAZ FotoPool

Wer von Dienstag (14.7.) bis Freitag (24.7.) von Witten mit der RB 40 nach Essen fahren will, muss ab 19.30 Uhr in Bochum in den Bus umsteigen.

Eine wichtige Information für Bahnreisende: Von Dienstag (14.7.) bis Freitag (24.7.) wird von jeweils 19.30 Uhr bis 5 Uhr morgens die Strecke zwischen dem Bochumer und dem Essener Hauptbahnhof für die Züge der Linie RB 40 gesperrt. Grund sind Bauarbeiten der DB Netz AG.

Die betroffenen Züge der Linie RB 40 fallen in dieser Zeit aus und werden durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ersetzt. Vom Wittener Hauptbahnhof aus kommt man mit der Bahn also nur bis zum Bochumer Hauptbahnhof. Dann geht es weiter mit dem Bus. Die Busse des SEV halten am Hauptbahnhof Bochum, am Buddenbergplatz in Wattenscheid, am Bahnhof Essen-Kray Süd und am Essener Hauptbahnhof, dort am Bussteig 10. Wichtig: Die regulären Fahrzeiten der Züge zwischen Bochum und dem Hauptbahnhof Hagen werden beibehalten. Außerdem fährt nach der letzten Zugfahrt noch ein zusätzlicher SEV-Bus vom Essener zum Bochumer Hauptbahnhof.

Die aktuellen Fahrpläne können online abgerufen werden

Die Fahrzeit kann sich durch die Busfahrten verlängern. Das private Bahn-Unternehmen Abellio empfiehlt, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen zu den Fahrten sowie Ersatzhalten in den bekannten Medien zu beachten und mehr Reisezeit einzuplanen. Die aktuellen Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG über die gültigen Fahrzeiten der Regel- und Ersatzverkehre zu informieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben