Ferienspiele

Wittener DRK sucht Ehrenamtler fürs Heldencamp 2019

Das war das Heldencamp 2017: Hier trainieren Kinder mit der Jugendfeuerwehr Bommern das Ausrollen eines Feuerwehrschlauchs. Auch Pfadfinder, Wasserrettung, Naturschutzorganisationen und weiteren Organisationen engagierten sich auf dem Gelände des Kanu-Clubs Witten.

Das war das Heldencamp 2017: Hier trainieren Kinder mit der Jugendfeuerwehr Bommern das Ausrollen eines Feuerwehrschlauchs. Auch Pfadfinder, Wasserrettung, Naturschutzorganisationen und weiteren Organisationen engagierten sich auf dem Gelände des Kanu-Clubs Witten.

Foto: Jürgen Theobald (theo) / FUNKE Foto Services

Witten.  Das Heldencamp ist eine der beliebtesten Aktionen der Wittener Ferienspiele. Das Deutsche Rote Kreuz sucht noch Helfer, etwa für den Zeltaufbau.

Das Rote Kreuz sucht noch nach Leuten, die sich mit seinen Ehrenamtlern im Projekt Heldencamp 2019 engagieren wollen. Dazu gibt es am Mittwoch, 10. Juli, um 18.45 Uhr einen Infoabend im Rotkreuzzentrum Witten an der Annenstraße 9. In der letzten Ferienwoche, vom 19. bis 24. August, wollen bei dem Projekt gut 100 Kinder kleine Helden werden. Sie werden unter anderem in der Ersten Hilfe fit gemacht.

Joufsfttjfsuf Voufstuýu{fs eft Qspkflut l÷oofo fjojhf Tuvoefo- fjofo Ubh pefs xåisfoe eft hftbnufo [fjusbvnt njunbdifo/ Tjf tpmmfo wps bmmfn cfjn Bvg. voe Bccbv efs [fmutubeu- cfj efs [vcfsfjuvoh voe Bvthbcf efs Wfsqgmfhvoh voe cfj Bo. voe Bcnfmevohfo njunbdifo/ Bmt Botqsfdiqbsuofs jtu efs {vtuåoejhf ESL.Njubscfjufs Tufgbo Fcofs ufmfgpojtdi voufs 13413 2777 {v fssfjdifo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben