Universität

Wittener Universität erhält Bestnoten beim Hochschulranking

Die Universität Witten/Herdecke erhält in diesem Jahr wieder Bestnoten und landet beim CHE Hochschulranking in zehn von zwölf Hauptkategorien in der Spitzengruppe.

Die Universität Witten/Herdecke erhält in diesem Jahr wieder Bestnoten und landet beim CHE Hochschulranking in zehn von zwölf Hauptkategorien in der Spitzengruppe.

Foto: Universität Witten/Herdecke

Witten.  Die Uni Witten/Herdecke hat beim CHE Hochschulranking mit hervorragendem Ergebnis abgeschnitten. In zehn von zwölf Kategorien gab es Bestnoten.

Das Studienangebot im Bachelorbereich der Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft der Universität Witten/Herdecke erhält im aktuellen CHE Hochschulranking Bestnoten von den Studierenden. In den zentralen Bereichen "Allgemeine Studiensituation", "Lehrangebot", "Betreuung", "Wissenschaftsbezug", "Unterstützung im Studium", "Auslandsaufenthalte", "Angebote zur Berufsorientierung", "Studienorganisation", "Prüfungen" und "Räume" landet die UW/H jeweils in der Spitzengruppe. Auch in den Kategorien "Drittmittel pro Wissenschaftler" und "Promotionen pro Professor" im Bereich Forschung erhielt die Universität die begehrten grünen Punkte.

"Das zeigt, dass wir mit unseren Angeboten in den Bachelorstudiengängen Management und Philosophie, Politik und Ökonomik die Studierenden erreichen", sagt der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Marcel Tyrell. "Die großen Themen der Zeit werden bei uns gerade auch im Studium adressiert und in spannenden Lehrformaten vermittelt." Der Präsident der UW/H, Prof. Dr. Martin Butzlaff, ergänzt: "Unser Ziel ist es, den Studierenden möglichst viel Freiheit zur selbstbestimmten Gestaltung ihres Studiums zu lassen, während wir sie gleichzeitig intensiv auf den Berufseinstieg und ein breites Spektrum an Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten vorbereiten."

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Untersucht wurden dafür mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Mehr Nachrichten aus Witten lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben