Bedrohung

23-Jähriger bespuckt Polizisten und droht ihnen mit dem Tod

In Handschellen wird der 23-Jährige zur Wache gebracht.

In Handschellen wird der 23-Jährige zur Wache gebracht.

Foto: dpa/Andreas Gebert

Bad Laasphe.   Der angetrunkene Mann weigerte sich, eine Bad Laaspher Disco zu verlassen. Polizei ermittelt wegen Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei in Bad Berleburg ermittelt aktuell gegen einen 23-jährigen Mann wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte, Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann hatte sich in der Nacht zu Samstag gegen 4.30 Uhr zunächst geweigert, trotz Aufforderung eine Bad Laaspher Diskothek zu verlassen. So musste er schließlich zwangsweise „vor die Tür“ gesetzt werden. Als er dem darauffolgenden Platzverweis nicht nachkam, nahm die Polizei den 23-Jährigen schließlich in Gewahrsam.

Dabei leistete er teils massiven Widerstand: Er attackierte, bespuckte und beleidigte die eingesetzten Beamten – und drohte sie umzubringen. In Handschellen wurde der 23-Jährige zur Wache gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben