Unfall

Anna (6) hört Hilferufe und rettet 65-Jährigen Biedenkopfer

Die kleine Anna Kramer (6) aus Bad Laasphe hört Hilferufe eines verunglückten Mannes an der Lahn bei Niederlaasphe.

Foto: Eberhard Demtröder

Die kleine Anna Kramer (6) aus Bad Laasphe hört Hilferufe eines verunglückten Mannes an der Lahn bei Niederlaasphe. Foto: Eberhard Demtröder

Niederlaasphe.   Die sechsjährige Anna Kramer aus Bad Laasphe hat einem 65-jährigen Mann aus Biedenkopf am Montag vielleicht sogar das Leben gerettet.

Die sechsjährige Anna Kramer aus Bad Laasphe hat einem 65-jährigen Mann aus Biedenkopf am Montag vielleicht sogar das Leben gerettet.

Radtour mit gespitzten Ohren

Während einer Radtour mit Mutter Simone Kramer am Vormittag auf dem Planetenlehrpfad vernimmt sie in Höhe der „Sonne“ plötzlich Hilferufe. „Das war ganz leise, aber ich hab’s gehört“, berichtet die Sechsjährige unserer Zeitung. Und tatsächlich: Drüben, auf der anderen Seite der Lahn, war der Mann einen Abhang zum Ufer hinabgestützt, hatte sich dabei schwer verletzt. Mutter und Tochter alarmieren sofort per 112 den Rettungsdienst.

Gegen 22 Uhr gestürzt

Wie sich herausstellt, war der 65-Jährige bereits am Sonntagabend gegen 22 Uhr gestürzt, als er von Niederlaasphe aus auf einem Waldweg zu Fuß in Richtung hessische Heimat unterwegs war. Nach Informationen unserer Zeitung hatte er bei dem Sturz offenbar auch noch sein Handy verloren, konnte sich also telefonisch selbst keine Hilfe holen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Nachdem die Feuerwehr den Verletzten über die Lahn zur „Sonne“ gebracht hatte, konnten Sanitäter und Notarzt die weitere Versorgung übernehmen, ehe er schließlich mit dem Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus geflogen wurde. Lebensgefahr bestehe glücklicherwise keine, so die Polizei.

Lebensgefahr besteht nicht

Dass dem 65-Jährigen nicht noch Schlimmeres passiert ist, hat er sicher ganz wesentlich der Aufmerksamkeit von Anna zu verdanken. Die Sechsjährige kann sich übrigens gut vorstellen, später einmal selbst Retterin zu sein. In der Bad Laaspher Kinder-Feuerwehr macht sie jedenfalls schon eifrig mit.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik