Erndtebrück. Es geht um 40 Arbeitsplätze in der Produktion und weitere im kaufmännischen Bereich, bestätigt EEW. Trotzdem gibt es Lob von der IG Metall.

Das Erndtebrücker Eisenwerk wird sich von Mitarbeitern des Stammwerkes Erndtebrück trennen. Konkret geht es um 40 Beschäftigte in der Produktion sowie einige wenige Verwaltungsmitarbeiter. Das teilte das Unternehmen auf Anfrage mit und möchte „ohne betriebsbedingte Kündigungen und Rechtsstreitigkeiten“ auskommen.