Bad Laasphe/Erndtebrück. Auch die Verwaltungen von Bad Laasphe und Erndtebrück investieren in die Notstromversorgung. Speziell in Laasphe muss etwas passieren.

Nicht nur wie berichtet im Bad Berleburger Rathaus, sondern auch in Bad Laasphe und Erndtebrück wird derzeit daran gearbeitet, Lücken in der Notstrom-Versorgung für Feuerwehrgerätehäuser und Rathäuser zu schließen, die bei einem längeren und flächendeckenden Stromausfall als Anlaufstellen für die Bürgerinnen und Bürger dienen könnten.