Beamten beleidigt

Bad Berleburg: Randalierer landet in Ausnüchterungszelle

Junger Randalierer muss eine Nacht in der Zelle verbringen.

Junger Randalierer muss eine Nacht in der Zelle verbringen.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Bad Berleburg.  Ein 23-Jähriger hat in einem Schnellrestaurant für Ärger gesorgt. Das endete mit einer Festnahme.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, randaliert ein 21-Jähriger in einem Schnellrestaurant in der Bad Berleburger Bahnhofstraße. Nachdem er zuvor Speisen bestellt hatte, nahm er während der kurzen Wartezeit Kekse aus der Auslage und warf diese unvermittelt durch das Restaurant, schrie herum und fing an zu randalieren. Als der Streifenwagen der Wache Bad Berleburg eintraf, beleidigte und bedrohte der Mann insbesondere die eingesetzte Beamtin auf übelste sexistische Weise. Der Aufforderung, das Lokal zu verlassen, widersetzte er sich, so dass er in Gewahrsam genommen wurde und „die Nacht in einer Zelle in Siegen“ verbrachte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben