Corona

Bad Laasphe: 30-Jährige an Corona erkrankt

Eine junge Frau aus Bad Laasphe wurde positiv getestet

Eine junge Frau aus Bad Laasphe wurde positiv getestet

Foto: Wahl/Märkischer Kreis

Wittgenstein.  Eine junge Frau aus Bad Laasphe wurde positiv auf Corona getestet – eine Person aus Bad Berleburg gilt als geheilt. Keine Fälle in Erndtebrück.

Am Dienstag sind in ganz Siegen-Wittgenstein insgesamt sieben weitere positive Coronatests im Kreisgesundheitsamt eingegangen – darunter eine 30-jährige Frau aus Bad Laasphe, eine Rückkehrerin aus Österreich, die sich laut Pressemitteilung des Kreises vermutlich dort infiziert habe. Gleichzeitig gelte mittlerweile eine Person aus Bad Berleburg als geheilt.

Als genesen gilt man, wenn man nach Durchlaufen der Krankheit bzw. der Quarantänezeit mindestens 48 Stunden lang keinerlei Krankheitssymptome gezeigt hat. Aktuell sind im Altkreis Wittgenstein insgesamt fünf Personen an Covid-19 erkrankt: Drei Personen in Bad Berleburg und zwei in Bad Laasphe. In Erndtebrück gibt es nach wie vor keine Fälle.

Noch nicht alle Ergebnisse eingegangen

„Die Dauer zwischen der Entnahme der Tests und dem Eingang der Ergebnisse nimmt bedauerlicherweise

leider weiter zu“, stellt das Kreisgesundheitsamt fest. Noch immer sind nicht alle Ergebnisse der Proben von Montag, 16. März, im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Obwohl die Labore versuchen, ihre Untersuchungskapazitäten auszuweiten, ist kurzfristig nicht mit kürzeren Zeiten bis zum Eintreffen der Testergebnisse zu rechnen, weil auch die Zahl der getesteten Personen weiter stark zunimmt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben